Drei neue Gelbgurte für Dortmund

Drei neue Gelbgurte für Dortmund

Am Donnerstag, den 07. Oktober, haben drei Mitglieder der Hapkido Gruppe des Taekwondo Team Kocer e.V. erfolgreiche ihre erste Gürtelprüfung absolviert. Zusammen mit den Prüflingen aus Beckum und Oelde wurde das Können in diversen Kampfsportdisziplinen abgefragt. Geprüft haben Thomas Droll-Ostkamp (3. Dan) und Großmeister Detlef Klos (9. Dan). Durch die coronabedingte Traningsausfälle hatten die Prüflinge nur wenig Zeit, sich auf die Prüfung vorzubereiten. Trotzdem konnten die drei Dortmunder mit ihren Leistungen überzeugen und erhielten nach einem langen Prüfungstag wohlverdient ihren gelben Gürtel.

Die Prüfung begann mit einer Abfrage der Fallschule. Die verschiedenen Fall- und Rolltechniken dienen nicht nur bei Unfällen in der Freizeit. Tatsächlich sind sie insbesondere zum sicheren Training der verschiedenen Hebel- und Wurftechniken unerlässlich. Im Anschluss folgte dann die Prüfung der verschiedenen Fußtechniken für den gelben Gürtel.
Danach kam der Hauptteil der Prüfung: In der Kategorie „Hoshinsul“ zeigten die Prüflinge verschiedene Selbstverteidigungstechniken, welche im Training mit ihren Partnern eingeübt wurden. Die Techniken wurden von den Prüfern nach verschiedenen Kriterien wie stabiler Stand, Kontrolle über den Angreifer und (natürlich) Effektivität der Techniken bewertet.

Abschließend konnten die Prüflinge die verschiedenen weiteren Prüfungskategorien der Prüflinge anderer Vereine beobachten. Der freie Kampf, die Selbstverteidigung gegen mehrere Angreifer, die Abfrage von Theorie und der Bruchtest sind alles Kategorien, auf die sich unsere Prüflinge ab jetzt für die höheren Graduierungen vorbereiten können. Wir freuen uns schon auf die nächsten Prüfungen!

Kommentare sind geschlossen.

Copyright © 2018 Muhammed Kocer. Alle Rechte vorbehalten