Restart der Taekwondo-Kleinkinder GruppenGruppen „Spielerischer Einstieg in den Taekwondo-Sport“

Mit Beginn zahlreicher Trainingseinheiten bieten wir ab dem 28.08.2021  wieder einen erneuten spielerischen Start der Gruppen „Young Talents I (Kinder im Alter von 2-3 Jahren“ und „Young Talents II (Kinder im Alter von 4-5 Jahren).

Sportlich und spielerisch werden die Kinder an die komplexen motorischen Übungen aus dem Taekwondo herangeführt und schaffen so neben sportlichen Erfolg Selbstvertrauen und Selbstsicherheit. Ein „falsch“, „gib dir mehr Mühe“ oder „so nicht“ werden Sie bei uns im Training nicht hören. Im richtigen Moment ein Lob und kleinen Hilfestellungen, so dass jedes Kind persönliche Erfolgserlebnisse im Training hat.

Es werden zahlreiche Übungen anfänglich als freie Übungen gestartet. Das Training wird mit zwei im Kinder- und Jugendbereich ausgebildeten und DOSB-Lizensierten Übungsleiter/in das Training anbieten. .

Ein Leistungssport orientiertes Taekwondo Programm findet in dieser Gruppe nicht statt. Nach den Young Talents II gibt es für die Kinder ab 6 Jahren dann die Möglichkeit, in der anschließenden Gruppe von 6-11 Jahre zu trainieren.

Interessierte können sich unter https://www.tkd-team.de/testseite-100  kostenlos zum Probetraining anmelden. Bitte haben Sie Verständnis, das wir aufgrund der Corona Bestimmung einige Regeln und Verordnungen einhalten müssen.

Dortmunder offenes Sparring

Am 11. September 2021 findet zum ersten Mal das „Dortmunder offenes Sparring“ statt. Hier steht vor allem das freie Kämpfen im Vordergrund. Es wird über die ganze Zeit auf drei verschiedenen Mattenflächen mit jeweils verschiedenen Regelwerken nach Belieben trainiert. Die Regelwerke orientieren sich an den Nordrhein-Westfälischen Hapkido Verband Kampfregeln, den Bodenkampfregeln aus dem BJJ und den MMA Regeln. Wichtig: Alles wird im Leichtkontakt geübt.

Ziel ist es, die eigenen Fähigkeiten sportlich zu testen und neue gleichgesinnte Personen kennen zu lernen. Dazu gehört auch, dass jeder über Schutzausrüstung wie Tiefschutz, Zahnschutz, sowie Hand- und Fußschoner verbindlich dabei hat. Helm und Schienbeinschoner sind freiwillig. Zudem eignet sich ein Anzug/ Dobok optimal für das Sparring. Mehr zu den Regeln findet ihr auf den oben folgenden Seiten

Der Lehrgang beginnt um 13 Uhr. Nach einem kurzen gemeinsamen Aufwärmen beginnt das Sparring. Während des Sparrings läuft eine Uhr, um die Rundenzeiten zu simulieren. Nach einer kleinen Mittagspause, in der wir Snacks und Getränke zur Verfügung stellen, geht der Lehrgang bis 18 Uhr weiter. Zutritt zur Halle ist nur den teilnehmenden Sportlern vorbehalten.

Danach würden wir uns freuen, wenn ihr zum gemeinsamen Pizzaessen und anschließendem Erfahrungsaustausch bleibt.
Der Lehrgang ist kostenlos, dazu gehört auch die Verpflegung.

Eine Anmeldung ist über den Link  “ https://www.tkd-team.de/kontaktformular-hapkido/“ bis 3 Tage vor dem Lehrgang unverbindlich möglich. Lediglich für das anschließende Pizzaessen fallen 5 € an und sind vor Ort zu entrichten. Es gelten die zu dem Zeitpunkt notwendigen Hygienischen Konzepte und die Vorgaben des Landes NRW und den Bundesgesundheitsministeriums.

Hapkido Gruppe im Taekwondo Team Kocer e.V.

Video Clip Aktion der Nordrhein-Westfälischen Taekwondo Union

Video Clip Aktion der Nordrhein-Westfälischen Taekwondo Union

 

Die Nordrhein-Westfälische Taekwondo Union  sucht engagierte Sportler für ein Videoclip. Es soll eine Taekwondo Technik mit einer Länge von 10 Sekunden umgesetzt werden. Letzter Tag zum einsenden ist Sonntag, der 06.06.2021. Das Video geht an die Breitensportreferentin Janina Igras ( j.igras(a nwtu.de ) der NWTU e.V..

Mit dem Einsenden des Videoclips erklärt Ihr Euch automatisch einverstanden, dass dieser in einem Video veröffentlicht werden kann. Des Weiteren weisen wir auf den Datenschutz hin.

Bei Fragen steht Euch NWTU Breitensportreferentin, Janina Igras gerne zur Verfügung.

 

Quelle: Nwtu.de

Jugendvollversammlung des Nordrhein-Westfälischen Hapkido Verbandes

Im Rahmen des ordentlichen Verbandsjugendtags 2021 wurden im Nordrhein-Westfälischen Hapkido Verband durch die Vertreter der Jugenden der Mitgliedsvereine am 28. März der neue Landesjugendvorstand gewählt.

Jugendwahlen Online

Um die Wahl Corona-konform stattfinden lassen zu können, wurde die Veranstaltung online per Videokonferenz abgehalten. Die zahlreichen teilnehmenden Vereinsdelegierten und Verbandsfunktionäre wählten dabei erneut Karl Kleinhaus aus Oelde als Landesjugendleiter. Als neue Landesjugendleiterin wurde Katja Schamrin aus Dortmund gewählt. Stellvertretender Jugendleiter wurde Theo Jutrisa aus Aachen. Alle gewählten Ehrenamtlichen konnten bereits zahlreiche Erfahrungen und Wissen im Bereich der Jugendarbeit in ihren jeweiligen Vereinen vorweisen.

Ein besonderes Thema, dem sich die neugewählten Vertreter annehmen wollen, ist es, speziell Jugendliche für das Ehrenamt zu begeistern und zu begleiten. So soll der Präsenz des Nordrhein-Westfälischen Hapkido Jugend auf Social-Media-Plattformen gestärkt werden, um leichter mit jungen Menschen in Kontakt zu kommen und auf die zahlreichen Aktivitäten innerhalb des Verbandes aufmerksam zu machen.

J-Team, sogenannte Junior Teams

Zudem soll die Jugend mehr Einfluss auf die Jugendarbeit nehmen können, indem ein J-Team gegründet wird, so der neue Landesjugendvorstand.

Taekwondo Team Kocer erhält Qualitätszertifikat der Deutschen Taekwondo Union

Mit Beginn des neuen Jahres kam auch die Rezertifierung des Taekwondo Team Kocer e.V. auch an. Das Zertifikat wird in Anerkennung der Erfüllung von zahlreichen Qualitätskriterien der Deutschen Taekwondo Union als anerkannter Spitzenverband innerhalb des Deutschen Olympischen Sport Bund (DOSB)

Das Auszeichnen mit dem Vereins-Zertifikat stellt die Taekwondo-Vereine mit Ihrer Qualität in der Öffentlichkeit dar. Gerade Eltern legen immer größeren Wert auf eine qualifizierte Betreuung ihrer Kinder und schätzen beispielsweise hochwertige Jugendarbeit bei der Wahl des Sportvereins für Ihre Kinder.

Das DTU-Vereinszertifikat spiegelt auch die hervorragende Arbeit des Taekwondo Team Kocer e.V. aus dem Dortmunder Westen wieder und sichert den Qualitätsrahmen bis zum 31.12.2025. Mit 22 Übungsleitern, 12 DOSB Jugendleiterin und 2 Vereinsmanagern sowie zahlreichen Qualifikationen hat der 2006 gegründete Verein einiges vorzuweisen. Zudem bieten wir vor allem kindgerechtes Training für Jungen und Mädchen an. 80% der Mitglieder sind Kinder und Jugendliche sowie junge Menschen unter 27 Jahren, davon 65 % Anteil sind weiblich.

Wer sich über Taekwondo allgemein oder den Taekwondo-Sport in Dortmund informieren möchte, kann gerne die Homepage unter Taekwondo-dortmund.de anschauen.

Online Taekwondo Prüfungen 2021

aufgrund der aktuellen Entwicklung der COVID-19 Pandemie hat das Präsidium der Deutschen Taekwondo Union e.V. als Bundesverband beschlossen, dass ab sofort virtuelle Prüfungen im Kup-Bereich (9. bis 1. Kup) Taekwondo durchgeführt werden können. Dieser Beschluss gilt vorerst bis zum 31. März 2021 und ist für alle Mitglieder der Vereine der Deutschen Taekwondo Union.

Auch innerhalb unseres Vereins wollen wir den Teilnehmern die Möglichkeit bieten, die Chance zu erhalten. Alle erforderlichen Voraussetzungen für die Teilnahme an der Taekwondo Prüfungen gelten entsprechend der Prüfungsordnung.

Wer Interesse hat, kann sich unter office @ tkd-team.de zur Kup Prüfung melden. Danach findet ein sogenannter Check statt. Danach schalten Wir das Mitglied zur Prüfung frei.

Die Gürtelprüfung kann individuell nach Rücksprache mit dem Bundesprüfer stattfinden.

Sportlicher Trainingsbeginn im Hapkido

Mit dem Ende der Sommerferien und der durch die Landesregierung verordneten Einschränkungen beginnen auch wieder in der Friedensgrundschule das Hapkido Training für Erwachsene. Bedingt durch den längeren Ausfall von Trainingseinheiten liegt der Schwerpunkt in den nächsten Wochen gleichmäßig auf alle Aspekte des Hapkido mit einzelnen kleinen intensiveren Trainingselementen in jeder Trainingseinheit.

Vor allem die Fitness und die Techniken sollen von den Sportler/innen nicht nur verbessert, sondern auch intensiviert werden. Zudem sind viele „etwas eingerostet“, so dass ist ein idealer Zustand ist, in die Hapkido Erwachsenen Gruppe einzusteigen, so Balco Praeffke. 

Zunächst werden Fitness, Fußtritte und Hebeltechniken gleichermaßen im Fokus stehen. Ab Herbst werden die Schwerpunkte für die Gürtelprüfungen gesetzt.  

Interessierte können gerne Mittwochs in der Friedensgrundschule ab 20:00 Uhr zu einem kostenlosen 14-tägigen Probetraining vorbeikommen. Weitere Informationen über uns und dem Hapkido-Sport gibt es unter www.hapkido-dortmund.de oder unter Instagram unter „Hapkido Dortmund“. Wir freuen uns auf Euch!

Trainingsbeginn nach Corona Stand 06. Mai 2020

Liebe Mitglieder, Mitglieder und Freunde,

in den letzten Wochen waren wir wie die meisten Vereine in Kontakt mit vielen Verantwortlichen und Behörden, um den Sport in seiner jetzigen Form anzupassen. Für das aktuelle Prüfungsprogramm und die entsprechende Theorie haben wir zahlreiche Videos für das Training zuhause erstellt. 

Diese sollen natürlich nicht das Vereinstraining und das soziale Miteinander ersetzen, sondern die Möglichkeit bieten, demnächst auch wieder Gürtelprüfungen zu machen.

Wie geht es weiter:

Mit der Mitteilung des Landes NRW gibt es derzeit zwei relevante Veränderungen und Neuregelungen für uns als Verein.

Ab dem 11. Mai 2020 ist der Vereinssport außerhalb der Sporthallen mit entsprechenden Abstand (1,50 Meter). Diesbezüglich wird unter strengen Hygiene- und Infektionsschutzvorgaben das Training außerhalb der Turnhalle möglich sein.

Um das Ganze auch entsprechend zu planen, werden wir die Trainingseinheiten mit einer Online-Anmeldung und der entsprechenden Personenmaximalzahl berücksichtigen. Daher können wir nicht mehr als 20 Personen zu den jeweiligen Gruppen zulassen. Wer zuerst sich anmeldet, bekommt auch die Bestätigung. 

Grundsätzlich werden wir das Training wie folgt gestalten: 

Bitte Taekwondo Anzug zuhause anziehen. Die Umkleidekabinen werden vorerst nicht zur Verfügung stehen. Genauso wie die Duschen. 

Wir bieten zudem für das Training Zuhause gegen eine Kaution 2 qm Taekwondo Matten sowie eine oder mehrere Pratzen. Diese können nach terminlicher Absprache mitgenommen werden. 

Gemäß der heutigen Mitteilung der Landesregierung NRW gilt ab dem 30. Mai folgende Neuregelung:

„Die Ausübung von Sportarten auch mit unvermeidbarem Körperkontakt und in geschlossenen Räumen wird wieder gestattet. Sportliche Wettbewerbe im Kinder-, Jugend- und Amateurbereich sind dann ebenfalls zulässig – die Nutzung von Umkleide- und Sanitäranlagen ist unter Auflagen gestattet.“

 Wie weit alles auch bei uns umgesetzt werden kann und ab wann wir direkt ohne Gefährdung von Trainern und Vorstandsmitgliedern loslegen, werden wir zeitnah über die Homepage informieren.

Für Personen, welche derzeit in der Kurzarbeit stecken, können unter bestimmten Voraussetzungen das „Bildungs- und Teilhabepaket für die Mitgliedschaft bei der ARGE beantragen. 

Als Verein möchten Wir uns für eure Loyalität und Unterstützung bedanken und freuen uns, Euch demnächst wieder glücklich und gesund wiederzusehen.

Weitere Infos für zuhause findet ihr auf unserem Youtube-Kanal.

Der geschäftsführende Vorstand

BVB-Lernzentrum wird 15 Jahre

19.09 Uhr, die besondere Uhrzeit startete unter der Südtribüne des Signal
Iduna Parks in Dortmund die Jubiläumsfeier zum 15. Geburtstag des BVB-Lernzentrums.

Die 50 anwesenden geladenen Gäste, darunter auch der geschäftsführende Vorstand des Taekwondo Team Kocer e.V. 

Carsten Cramer und Lars Ricken würdigten vor Ort das Engagement des BVB-Lernzentrums und deren zahlreiche Projekte im Dortmunder Stadtgebiet. Seit der ersten Kooperation 2015 wurden zahlreiche Projekte mithilfe des BVB-Lernzentrums umgesetzt.


Im Rahmen der Veranstaltungen wurden dann auch verschiedene Projekte mit Hilfe verschiedener Kooperationspartner, darunter dem Taekwondo Team Kocer e.V.  

Hier gab es auch wieder Gespräche für die Paralympische Woche 2020, wo auch der Taekwondo Sport wieder seinen Anteil haben wird. Den Abschluss des Abends bildete ein geselliges Beisammensein am Buffet, welches von verschiedenen Akteuren aus Fanszene, Schule, Sportvereinen oder Bildungsinitiativen zum gegenseitigen Kennenlernen
und Netzwerken genutzt wurde.

Das WIR gewinnt – Hapkido Lehrgang in Dortmund

Das WIR gewinnt – bei unserem diesjährigen Gemeinschaftslehrgang in Dortmund blieben wir nicht unter uns – ganz im Gegenteil – unser Gemeinschaftslehrgang richtet sich an alle Kampfkunst interessierten und somit konnten wir neben Teilnehmern verschiedener Hapkido-Stile auch Sportler aus z.B. dem Taekwondo und Haidong Gumdo für diesen Lehrgang begeistern. Ausrichter war der Verein Taekwondo Team Kocer e.V. mit Ihrer Hapkido Gruppe. Gemeinsam trainierten wir über zwei Tage in den Sporthallen der Fine-Frau-Grundschule in Dortmund-Dorstfeld. Die Sportler entsprechend nach Ihrem Alter in zwei Gruppen aufgeteilt, damit die Referenten ihr Programm entsprechend der Zielgruppe anpassen konnten.

Continue reading