Gelungene Mitgliederversammlung 2018

Mit einigen anwesenden Personen fand die diesjährige Mitgliederversammlung des Taekwondo Team Kocer e.V. statt. Eingeladen zur Mitgliederversammlung hatte der 1. Vorsitzende, vertretend für den geschäftsführenden Vorstand, Muhammed Kocer

Die anwesenden und wahlberechtigten Mitglieder und Freunde des Vereins konnten in angenehmer Atmosphäre das Jahr 2017 mit allen Maßnahmen besprechen und sich auch über zahlreiche Maßnahmen, Planungen und Visionen für 2018 informieren.

Seit der Vereinsgründung vor über 10 Jahren hat sich der Verein zu einem der größten in NRW in der Sportart entwickelt, so der 1. Vorsitzende. Dies liegt besonders an der hervorragenden Jugendarbeit sowie an den zahlreichen sportlichen, sozialen & zivilgesellschaftlichen Engagement unserer Mitglieder und Helfer.

Aber auch sportlich konnten wir einiges ausbauen. Mit Yannick Tafrey als Bezirkstrainer steht uns nicht nur einer von vielen gut ausgebildeten Trainern zur Verfügung, sondern durch unserer aktives Netzwerk im Bereich des Hochschulsport und unserer zahlreichen weiteren Partner konnten wir viele Zweikampf und Poomsae Bereiche ausbauen.

2018 werden wir den Bereich unserer Zusammenarbeit mit dem Bewegungskindergarten Käthe - Schaub Weg ausbauen. Langfristig soll eine zusätzliche Gruppe (Altersklasse 4-5 Jahre) neu installiert werden. Wir sind seit 2009 als Kooperationspartner im Bereich Bewegung aktiv und können hier von jahrelanger Erfahrung profitieren.

Besonders die Zusammenarbeit mit Claudia Herhold vom „Der Kreisel - Sprachtherapie“ können wir hier Synergien entwickeln und ausbauen. Besonders hier ein Danke schön. Auch im Bereich der Zusammenarbeit mit dem BVB Lernzentrum konnten wir die 2. Auflage der Paralympischen Woche erfolgreich umsetzen.

Im Bereich der Veranstaltung für die Nordrhein - Westfälische Taekwondo Union e.V. können wir hier wieder Veranstaltungen ausrichten. Dieses ist besonders für uns wichtig, da wir als Verein natürlich auch unseren Landesverband sowie deren erfolgreiche Arbeit unterstützen und uns mit einbinden wollen.

Weitere Informationen gibt es unter www.tkd-team.de

#Taekwondo #Team Kocer #2018 #Dortmund #Friedensgrundschule #NWTU #tkd-team.de #Fine Frau #DTU #Mitgliederversammlung #Ehrenamt #Kocer #Kampfsport #Kampfkunst #Jugendarbeit #Termine #Jugendleiter #Jugendsprecher #Vorsitzender #Muhammed Kocer


 

Protokoll der Mitgliederversammlung des Taekwondo Team Kocer e.V.

Tagungsort: Gaststätte Peking Garden, Mengeder Markt 10, 44359 Dortmund

Beginn: 18.15 Uhr

Die Versammlung wurde auf Grundlage der Einladung vom 23.12.2017 einberufen. Die Beschlussfähigkeit war mit 5 anwesenden Stimmrechtsanteilen gegeben.

Versammlungsleiter: Muhammed Kocer

Protokollführer: Michael Herhold

TOP 1 – Begrüßung, Feststellung von Beschlussfähigkeit und Teilnahmeberechtigung:
Herr Kocer begrüßte die 5 anwesenden Mitglieder und 1 Gast, verwies auf das bestehende Stimmrecht und die grundsätzliche Teilnahme an der Versammlung.

TOP 2 – Wahl des Protokollführers:
Herr Herhold wurde einstimmig zum Protokollführer gewählt und nahm die Wahl an.

TOP 3 – Besprechung und Bestätigung des Protokolls der Vorjahresversammlung:
Das Protokoll der Mitgliederversammlung aus dem Jahre 2017 wurde besprochen. Offene Punkte bestanden nicht. Das Protokoll wurde einstimmig verabschiedet.

TOP 4 – Genehmigung des Haushaltplan 2018:
Der vorliegende Haushaltplan für das Kalenderjahr 2018 wurde besprochen und einstimmig verabschiedet.

TOP 5 – Feststellung und Genehmigung der Jahresrechnung 2017:
Die vorliegende Jahresrechnung für 2017 wurde erläutert und besprochen. Offene Fragen bestanden nicht und somit wurde die Jahresrechnung einstimmig verabschiedet.

TOP 6 – Entgegennahme des schriftlichen Berichts des Kassenprüfers:
Herr Kocer verlas den vorliegenden Kassenbericht und erläuterten diesen. Des weiteren informierte der Vorstand über die Aktivitäten 2017 und bedankte sich bei den Mitgliedern für das besondere Engagement im Verein.Offene Punkte bestanden nicht. Der Bericht wurde einstimmig verabschiedet.

TOP 7 – Entgegennahme des schriftlichen Berichts des geschäftsführenden Vorstandes:
Der vorliegende Jahresbericht wurde von Herrn Kocer vorgelesen und erläutert. Offene Punkte bestanden nicht

TOP 8 – Entlastung des Kassenprüfers:
Dies Kassenprüfer wurde auf Grund des unter TOP 6 besprochenen Kassenberichts einstimmig durch die Mitglieder entlastet.

TOP 9 – Entlastung des geschäftsführenden Vorstandes:
Der geschäftsführende Vorstand wurde auf Grund des unter TOP 7 besprochenen Geschäftsberichts einstimmig durch die Mitglieder entlastet.

TOP 10 – Neufassung der Satzung:
Aufgrund einiger Impulse durch die Vereinsberatung des Landessportbund NRW und Mitarbeitern des Finanzamtes wurde die Satzung aktualisiert. Diese stärkt die Jugendarbeit und schützt den geschäftsführenden Vorstand, da einige Punkte in der Satzung juristisch zweideutig definiert werden konnten und dadurch nicht 100 % haltbar gewesen wären. diese wurden entsprechend der Empfehlungen geändert. 

TOP 11 – Sonstiges, Verschiedenes, Termine:
Muhammed Kocer erklärt, das 2019 aufgrund der Gesamtstruktur alle Ordnungen ein Update bekommen werden. Diese würde die Arbeit des geschäftsführenden Vorstandes, der Beauftragten und der Trainer besser definieren. 

Folgende Termine sind unter Vorbehalt fest:

  • Prüfungsvorbereitung am 23.06.2018
  • 1. Kup Prüfung 2018 am 24.06.2018
  • Prüfungsvorbereitung am 01.12.2018
  • 2. Kup Prüfung 2018 am 09.12.2018
  • Jugendvollversammlung am 02. Februar 2017
  • Starke Kinder - Mutige Eltern 2018 am 26. Januar 2018
  • Jugendfreizeit „Ketteler Hof“ am 12.05.2018
  • Jahresabschlussfeier am 15./16.12.2018
  • Ehrenamtstag (Vakant)
  • 3. Paralympische Woche (Vakant)
  • SPD Fest (voraussichtlich Herbst 2018
  • Bewegung bei Begegnung / Projekt an der Friedensgrundschule 2018 am 21.09.2018

An folgenden Tagen wird es voraussichtlich kein Taekwondo Training in 2018 geben.

  • Osterferien vom 26.03. - 08.04.2018
  • Tag der Arbeit 01.05.2018
  • Sommerferien 17.07. - 19.08.2018

TOP 12 – Projekt 100*150
Durch das Projekt 100 x 150 werden soziale Maßnahmen umgesetzt, die durch die Vereinsbeiträge der Satzung nicht abgedeckt werden dürfen, da hier auch juristische Probleme auftreten können. Hier möchte der geschäftsführende Vorstand Menschen die Möglichkeit bieten, Taekwondo als Medium zu nutzen und sportlich zu profitieren. Dadurch hoffen wir auf neue Mitglieder, so der 1. Vorsitzende. Bislang unterstützen etwa 60 Personen das Projekt und 2018 möchten wir den Anlauf wagen, diese auf 100 Personen zu steigern. Förderer und Unterstützer erhalten eine Anerkennungsurkunde. 

Die Versammlung wurde um 19.00 Uhr offiziell geschlossen.

Für die rege und aktive Teilnahme danken wir allen anwesenden Mitgliedern.

Mit freundlichem Gruß

Muhammed Kocer (Vorsitzender) Michael Herhold (Protokollführer)