Sportler des Taekwondo Team Kocer e.V. gewinnt NWTU Onlineturnier

Das Jahr 2021 steht, schon wie das letzte Jahr, im Schatten der Corona-Pandemie. Um die ansteigenden Infektionszahlen einzudämmen, wurden von der Bundesregierung und den Ländern verschärfte Beschränkungen entschieden. Leider haben diese seit November 2020 auch wieder den regulären Sportbetrieb im Bereich Taekwondo nahezu unmöglich gemacht.

Die Zeiten sind aktuell schwerer denn je, sodass sich der Bereich Technik der NWTU wieder dazu entschieden hat eine Meisterschaft für alle DTU-Sportler/innen im „Online-Modus“ anzubieten. Ein Event, an dem jede/r Sportler/in unkompliziert teilnehmen konnte und dass trotz der Kontaktverbote sowie vieler weiterer Einschränkungen.

Im April 2021 gab es nun die Möglichkeit, ganz einfach per Videoupload an der 1. Online Poomsae-Ostermeisterschaft der NWTU teilzunehmen.

 

In der Kategorie „Traditionell“ traten insgesamt 82 Sportler*innen in ihrer jeweiligen Alters – und Gürtelklasse an. Darunter auch Marcel Meister vom TKD Team Kocer e.V.

 

Nach dem Videoupload und etwa einer Woche Auswertungsverfahren erreichte er mit dem 4. Kup in der Altersklasse 29-28 Jahre, den 1. Platz und gewinnt somit sein erstes Onlineturnier.

 

Wir gratulieren herzlich und wünschen weiterhin viel Spaß und Erfolg!

Online Zoom Training des Nordrhein-Westfälischen Hapkido Verbandes

Endlich ist es soweit: unser gemeinsames Online-Training kann starten.

Wir haben Trainer aus verschiedenen Vereinen organisiert, um einen möglichst abwechslungsreichen Trainingsplan zu erstellen. So könnt ihr alle flexibel eure Trainingstage auswählen und bei verschiedenen Trainern trainieren, die ihr vielleicht noch gar nicht kennt ;). Alles weitere findet ihr auf dem Stundenplan oder auf www.nwhv.de. Bei Fragen meldet euch gerne bei katja@hapkido-dortmund.de.

Falls ihr Interesse habt selber mal ein Training zu leiten meldet euch auch gerne, wir haben ja noch ein paar freie Tage.

Für Mitglieder der Hapkido und Taekwondo Gruppen besteht die Möglichkeit, 4 m2 Hapkido oder Taekwondo Matten und weitere Materialien gegen eine kleine Kaution zu erwerben.

Sportlicher Trainingsbeginn im Hapkido

Mit dem Ende der Sommerferien und der durch die Landesregierung verordneten Einschränkungen beginnen auch wieder in der Friedensgrundschule das Hapkido Training für Erwachsene. Bedingt durch den längeren Ausfall von Trainingseinheiten liegt der Schwerpunkt in den nächsten Wochen gleichmäßig auf alle Aspekte des Hapkido mit einzelnen kleinen intensiveren Trainingselementen in jeder Trainingseinheit.

Vor allem die Fitness und die Techniken sollen von den Sportler/innen nicht nur verbessert, sondern auch intensiviert werden. Zudem sind viele „etwas eingerostet“, so dass ist ein idealer Zustand ist, in die Hapkido Erwachsenen Gruppe einzusteigen, so Balco Praeffke. 

Zunächst werden Fitness, Fußtritte und Hebeltechniken gleichermaßen im Fokus stehen. Ab Herbst werden die Schwerpunkte für die Gürtelprüfungen gesetzt.  

Interessierte können gerne Mittwochs in der Friedensgrundschule ab 20:00 Uhr zu einem kostenlosen 14-tägigen Probetraining vorbeikommen. Weitere Informationen über uns und dem Hapkido-Sport gibt es unter www.hapkido-dortmund.de oder unter Instagram unter „Hapkido Dortmund“. Wir freuen uns auf Euch!

Zukunftsprojekt Vereinsentwicklung 2020

Mit dem Projekt „Vereinsentwicklung 2020“ soll die Vereinsjugend innerhalb des Taekwondo Team Kocer e.V. intensiver gefördert und gefordert werdenDie Anzahl junger Mitglieder ist in den letzten 14 Jahren stetig gestiegen. Auch die Anzahl der ehrenamtlichen, welche diese Gruppe betreut, muss mit der Zeit auch erweitert werden.

Für dieses Bereich wurden die Strukturen innerhalb der Jugend verändert und mehr Spielraum für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen erweitert, so der Vereinsvorsitzende Muhammed Kocer.  Wir haben das Budget für die Jugendarbeit um eine größere Summe erweitert, so das viele Maßnahmen z.B. komplett kostenlos davon getragen werden können.

Mit der Vereinsentwicklung wollen wir raus aus eingefahrenen Strukturen und näher an die Basis. Hierzu wurden bereits in den letzten Jahren große Anstrengungen gemacht, junge Menschen zu qualifizieren. Zur Zeit verfügen wir über 11 ausgebildete DOSB Jugendleiter und Jugendleiterinnen.

Als einer der ersten Aufgaben entwickelten die Mitglieder des Jugendvorstandes auf Grundlage ihres Jugendprofils individuelle inhaltliche Ansätze für die Kinder- und Jugendarbeit im Verein. Das von der Sportjugend NRW entwickelte Material zeigt vor allem die Potenziale im Verein, so die Mitarbeiterin des Stadtsportbund Dortmund.

Zudem ist es der Einstieg in einen Vereinsentwicklungsprozess und Entwicklung einer nachhaltigen Kinder- und Jugendstruktur.

Folgende Mitglieder vertreten nun für die nächsten 2 Jahre die Jugend innerhalb des Vereins.

Maja Neitzke

Cherin Krause

Sefa Dinc

Simon Scherbring

Das WIR gewinnt – Hapkido Lehrgang in Dortmund

Das WIR gewinnt – bei unserem diesjährigen Gemeinschaftslehrgang in Dortmund blieben wir nicht unter uns – ganz im Gegenteil – unser Gemeinschaftslehrgang richtet sich an alle Kampfkunst interessierten und somit konnten wir neben Teilnehmern verschiedener Hapkido-Stile auch Sportler aus z.B. dem Taekwondo und Haidong Gumdo für diesen Lehrgang begeistern. Ausrichter war der Verein Taekwondo Team Kocer e.V. mit Ihrer Hapkido Gruppe. Gemeinsam trainierten wir über zwei Tage in den Sporthallen der Fine-Frau-Grundschule in Dortmund-Dorstfeld. Die Sportler entsprechend nach Ihrem Alter in zwei Gruppen aufgeteilt, damit die Referenten ihr Programm entsprechend der Zielgruppe anpassen konnten.

Continue reading