Schnuppertraining Taekwondo

Schnuppertraining Taekwondo

Vor den Sommerferien haben noch einmal Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, in die Sportart Taekwondo hinein zu schnuppern, so der 1. Vorsitzende Muhammed Kocer. Zahlreiche Mitglieder haben vor kurzem die Gürtelprüfungen erfolgreich abgeschlossen, so das es in den Anfängergruppen wieder Möglichkeiten gibt.

Olympische Sportart

Taekwondo, welche in der Disziplin „Zweikampf“ oder „Vollkontakt“ seit 2000 olympisch ist, wird in der Turnhalle der Friedensgrundschule seit 2006 betrieben und zählt in Dortmund zu den größten Taekwondo betreibenden Sportarten.

Dabei kommt es beim Taekwondo nicht auf die körperliche Masse an, sondern auf die Schnelligkeit und Dehnfähigkeit. Nicht jedes Kind erfüllt die Voraussetzungen, aber durch altersgerechtes Training und fachlichem Hintergrundwissen werden die Teilnehmer entsprechend Ihrem Alter und Fähigkeiten individuell gefördert. Gerade deswegen wird Taekwondo auch von Ärzten und Physiotherapeuten empfohlen.

Seit 2006 in Dortmund erfolgreich in der Kinder- und Jugendarbeit aktiv.

Für den Dortmunder Verein Taekwondo Team Kocer e.V. sind dies nicht ganz unbekannt, wurden Sie doch bereits 2009 vom Landessportbund Nordrhein – Westfalen als Kinderfreundlicher Sportverein ausgezeichnet. Gerade für die Kinder- und Jugendarbeit ist dies nicht die einzige Auszeichnung, so Kocer.

Mit einem Altersdurchschnitt von 12 Jahren und einem Anteil von 65 % an Mädchen bieten wir die gesamte Palette des Taekwondo Sports. Dabei steht der Breitensport an vorderster Stelle.

Schreien und Spaß haben erlaubt!

Wer sich mal mit der Sportart Taekwondo beschäftigen möchte, kann gerne Donnerstags von 16:00 – 17:00 Uhr und Freitags von 18:45 – 19:45 in der Friedensgrundschule (Lina – Schäfer Straße 36, 44379 Dortmund) sowie Samstags von 10:30 – 12:00 Uhr in der Turnhalle der Fine Frau Grundschule (Am Wasserfall 26, 44359 Dortmund) im Training vorbei schauen. Weitere Informationen gibt es unter www.tkd-team.de.