Kampfsport für Jugendliche in Lütgendortmund – Schnupperaktion für Interessierte

Jugendliche wollen sich messen, Jugendliche wollen Spaß. Sie interessieren sich für spannende und vielfältige koreanische Kampfsoportart. Taekwondo ist seit 2000 olympisch. Taekwondo wird weltweit von mehreren Millionen Menschen betrieben.

Was sich jedoch so einfach anhört, bedeutet jahrelanges Training. Zudem haben viele Interessierte keine Vorkenntnisse im Kampfsport und wissen nicht, ob Taekwondo überhaupt etwas für einen ist.

Jeder fängt mit dem weißen Gürtel an!

Um gleich zu Beginn ein Bild davon machen können, welche Fassetten Taekwondo an der Friedensgrundschule in Lütgendortmund bietet, wird oft ein kleines kurzes persönliches Gespräch geführt. Wer glaubt, Kampfsport wäre nur etwas für Jungs, der wird sich bei uns im Verein irren. 65% der Mitglieder sind weiblich. Viele gehen auf das Gymnasium, sind in Schuler- und Studentenvertretungen aktiv und betreiben die koreanische Kampfsportart, um sich selbst weiter zu entwickeln und um Spaß zu haben, so der 1. Vorsitzende Muhammed Kocer.

Breitensport vs. Leistungssport

Wer Taekwondo auf Leistungssportebene betreibt, konzentriert sich oft auf eine Disziplin dieser Sportart. Das reduziert die Möglichkeit, seine Fähigkeiten über mehrere Disziplinen zu intensivieren. Zudem braucht man für den Leistungssport durchschnittlich 8 bis 10 Jahre, bis man auf einer Europameisterschaft mitmachen kann. Daher sind besonders Erfolge in Kampfsportarten in kürzester Zeit oder Versprechen von Trainern, Sportler erfolgreich zu machen, mit einer gewissen Skepsis zu betrachten.

Nächsten Schnupperkurse für Jugendliche ab 14 Jahren finden bis Ende September jeweils von 19:45 – 21:15 in der Friedensgrundschule statt.
Es empfiehlt sich langfristig natürlich an allen Einheiten teilzunehmen. Ausnahmen sind aber möglich und können mit den Trainern abgestimmt werden. Vorkenntnisse oder spezielle Sportkleidung wie etwa ein Taekwondo Anzug sind nicht erforderlich.

Haben Sie Fragen? Möchten Sie weitere Infos zum Training, den Anfängerkursen für Jugendliche , dem Kinder- und Jugendtraining oder zum Taekwondo ganz allgemein? Dann rufen Sie uns gerne an unter Telefon 0172 – 88 98 28 1 oder besuchen Sie uns unter www.tkd-team.de.

Schnuppertraining Taekwondo

Schnuppertraining Taekwondo

Vor den Sommerferien haben noch einmal Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, in die Sportart Taekwondo hinein zu schnuppern, so der 1. Vorsitzende Muhammed Kocer. Zahlreiche Mitglieder haben vor kurzem die Gürtelprüfungen erfolgreich abgeschlossen, so das es in den Anfängergruppen wieder Möglichkeiten gibt.

Olympische Sportart

Taekwondo, welche in der Disziplin „Zweikampf“ oder „Vollkontakt“ seit 2000 olympisch ist, wird in der Turnhalle der Friedensgrundschule seit 2006 betrieben und zählt in Dortmund zu den größten Taekwondo betreibenden Sportarten.

Dabei kommt es beim Taekwondo nicht auf die körperliche Masse an, sondern auf die Schnelligkeit und Dehnfähigkeit. Nicht jedes Kind erfüllt die Voraussetzungen, aber durch altersgerechtes Training und fachlichem Hintergrundwissen werden die Teilnehmer entsprechend Ihrem Alter und Fähigkeiten individuell gefördert. Gerade deswegen wird Taekwondo auch von Ärzten und Physiotherapeuten empfohlen.

Seit 2006 in Dortmund erfolgreich in der Kinder- und Jugendarbeit aktiv.

Continue reading

Gelungene Mitgliederversammlung 2018

Mit einigen anwesenden Personen fand die diesjährige Mitgliederversammlung des Taekwondo Team Kocer e.V. statt. Eingeladen zur Mitgliederversammlung hatte der 1. Vorsitzende, vertretend für den geschäftsführenden Vorstand, Muhammed Kocer

Die anwesenden und wahlberechtigten Mitglieder und Freunde des Vereins konnten in angenehmer Atmosphäre das Jahr 2017 mit allen Maßnahmen besprechen und sich auch über zahlreiche Maßnahmen, Planungen und Visionen für 2018 informieren.

Seit der Vereinsgründung vor über 10 Jahren hat sich der Verein zu einem der größten in NRW in der Sportart entwickelt, so der 1. Vorsitzende. Dies liegt besonders an der hervorragenden Jugendarbeit sowie an den zahlreichen sportlichen, sozialen & zivilgesellschaftlichen Engagement unserer Mitglieder und Helfer.

Aber auch sportlich konnten wir einiges ausbauen. Mit Yannick Tafrey als Bezirkstrainer steht uns nicht nur einer von vielen gut ausgebildeten Trainern zur Verfügung, sondern durch unserer aktives Netzwerk im Bereich des Hochschulsport und unserer zahlreichen weiteren Partner konnten wir viele Zweikampf und Poomsae Bereiche ausbauen.

Weiterlesen

Informationen für Interessierte am Taekwondo Sport

Kinder Taekwondo

 

 

 

Nichts für Kinder, oder? Doch!

Bei der Kampfsportart Taekwondo können Trainer gezielt auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten von Kindern eingehen.

Unsere Trainer machen sich jede Woche einen neuen Plan für den Trainingsablauf. Eine Mischung aus Konzentrations- und Reaktionsspielen geben den Kindern reichlich Gelegenheit überschüssige Energien auszutoben, wobei gleichzeitig die Motorik und die körperliche Geschicklichkeit der Kleinen geschult werden. Das Training beginnt mit einem Aufwärmprogramm mit Dehn- und Lockerungsübungen, was für die Kinder durchaus anspruchsvoll ist, weil sie hierbei viel “Körpererfahrung” machen.

Der nächste Schritt ist das Erlernen der Grundtechniken. Diese stellen an die Kinder höchste Anforderungen, da hierbei Konzentration sowie Körperbeherrschung gefordert sind. Selbst die Atmung müssen die Kinder bewusst einsetzen, was beim Kampfschrei hörbar wird.
Die erste und zweite Kreuzform sind die ersten Formen die die Kinder erlernen, um nach den Regeln der Deutschen Taekwondo Union ihren weiß-gelben Gürtel bei einer Prüfung zu erlangen. Hierbei lernen die Kinder, dass jede Prüfung zu bewältigen ist, wenn man vorher dafür gearbeitet hat.

Kinder Taekwondo ist ein Weg für die persönliche Reife. Aggressive Kinder erhalten natürliche Begrenzungen, weil gewisse Regeln im Trainingsbetrieb natürlich einzuhalten sind. Für schüchterne Kinder ist es eine gute Methode allmählich mehr Selbstbewusstsein zu erlangen.

>>Ich möchte mehr Informationen per Email<<

>>Ich möchte mehr Informationen per Telefon<<

Weiterlesen