Richtig Dehnen- Ein Thema das den Nerv der Zeit trifft

Egal, ob im Gesundheits – Breiten – oder Leistungssport, das Thema Dehnen ist allgegenwärtig. 

Es gibt nur wenige Themen, die so viel diskutiert werden, wie das Thema Dehnen. Und dazu findet man dann auch unzählige unterschiedliche Meinungen und Erfahrungen. Das liegt vor allem daran, dass das Dehnen eine sehr Individuelle Angelegenheit ist. Während es bei dem einen immer nur in der Kniekehle zieht hat ein anderer drückende Schmerzen in der Hüfte. Unterschiedliche Vorraussetzungen und auch unterschiedliche Zielsetzungen legen somit auch unterschiedliche Übungsformen und Dehnmethoden fest. Da dieses Thema so groß ist, und es zahlreiche Nachfragen und auch Forderungen zu diesem Thema gab, wurde spontan ein Lehrgang am 2. November in Dortmund ausgeschrieben.

Der Ausrichter Taekwondo Team Kocer e.V., unter der Leitung von Muhammed Kocer, stellte kurzfristig die Sporthalle zur Verfügung. Nach der Veröffentlichung der Ausschreibung war der Lehrgang dann innerhalb einer Woche bereits überbucht. 

Zu Beginn des Lehrgangs fragten noch einige Teilnehmer ob denn auch tatsächlich soviel Inhalt dabei sei, um die Stunden bis 17.00 Uhr zu füllen. Am Ende ging es dann durch die vielen Nachfragen sogar bis 17.30 Uhr. 

Besonders positiv empfanden es die Teilnehmer, das durch kleine und einfache Übungen eine Riesige Wirkung erzielt wurde. Oftmals waren direkt Höhenunterschiede von 40 cm oder mehr erreicht worden. Und dennoch gab es auch noch zahlreiche weitere Themen rund ums Dehnen, die nicht thematisiert wurden und von den Teilnehmern als weiterer Lehrgang erwünscht sind. 

Ein weiterer Lehrgang wurde bereits für den 14.12.2019 in Dortmund ausgeschrieben. Fast ein Drittel der Plätze ist bereits wieder ausgebucht. 

Quelle: (NWTU e.V.) Mike Paustian