Große Taekwondo Prüfung in Dortmund

Yannick Dan Prüfung

Zum zweiten Mal nach 2011 fand wieder eine große Schwarzgurt Prüfung der
Nordrhein - Westfälischen Taekwondo Union in Dortmund statt. Zahlreiche Sportler aus dem gesamten Bundesgebiet, darunter auch ein Sportler des Taekwondo Team Kocer e.V. nahm der Veranstaltung vor einem starken heimischen Publikum und Helfern teil.

Taekwondo, eine olympische Sportart aus Korea, wird seit den 70er Jahren in NRW aktiv betrieben. Seit 2000 in Sydney olympisch, erfreut es sich auch immer mehr Beliebtheit, vor allem bei Mädchen und Frauen.

Als Lokalteilnehmer für das Taekwondo Team Kocer nahm Yannick Tafrey teil. Der Trainer der Kindergruppe nahm nach seiner nach 2011 stattfinden Prüfung bereits zum zweiten Mal an einer Prüfung teil. Dieses Mal zum 2. Dan.

Neben den traditionellen Grundlagen wurden auch zahlreiche Techniken der Selbstverteidigung umgesetzt. Hier ging es, in realistischen Prüfungssituationen seine Gegner zu entwaffnen. Neben dem Vollkontakt
Wettkampf, eine Paradedisziplin von Tafrey, wurden gleich mehrere 3,5cm starke Bruchtestbretter wie Butter zerschlagen.

Im gesamten Ablauf sah man eine optimale Prüfung des Sportlers, so der
Vorsitzende Muhammed Kocer.

Im Schnitt sieben Jahre bis zum schwarzen Gürtel

Für die anwesenden war ein jahrelanges intensives Training erforderlich, um über zahlreiche Zwischenprüfungen in den Vereinen die Voraussetzungen haben, um an der Dan Prüfung teil zu nehmen. Der Landesprüfungsreferent Richard Solarski sagte in seiner Abschlussrede, das die Sportler besonders den schwarzen Gürtel verdienen, wenn Sie nach einer Niederlage lernen, wieder aufzustehen und zum Teil wieder Höchstleistungen bringen.

Wer weitere Informationen haben möchte oder sich gerne die Bilder anschauen möchte, kann dies unter www.tkd-team.de http://www.tkd-team.de oder unter der Facebook Seite

Dan Prüfung 2016 – Willkommen bei Freunden

Bild-oben-für-Homepage2

 

 

 

Nicht einmal mehr 24 Stunden. Wir freuen uns, die Prüflinge, Betreuer, Helfer sowie eingeladene Gäste zur Dan Prüfung der Nordrhein - Westfälischen Taekwondo Union empfangen zu dürfen.

Die Mitglieder und Helfer des Taekwondo Team Kocer e.V. wünschen allen Personen eine ruhige Anreise und freuen uns, Euch als Gäste empfangen zu dürfen.

Intensive Schwarzgurt Vorbereitung

DVL 2016Mit knapp 70 Teilnehmern nahmen Sportler aus dem gesamten Bundesland bei der Prüfungsvorbereitung der Nordrhein – Westfälischen Taekwondo Union an der Grenze zu Niedersachsen, in Lage teil.

Darunter nahmen auch drei Aspiranten des Taekwondo Team Kocer e.V. teil, um die vom Bundesverband vorgegebenen Voraussetzungen für die kommende Schwarzgurt Prüfung zu erfüllen.

Taekwondo, eine olympische Kampfsportart aus Korea wird dabei immer mehr von Kindern und Jugendlichen betrieben.

Unter der Leitung von Richard Solarski, Prüfungsreferent der Nordrhein – Westfälischen Taekwondo Union sowie weiteren hochrangigen Referenten wurden die Teilnehmer auf Herz und Niere geprüft. Neben den traditionellen Grundlagen wurden auch die Wettkampfspezifischen Übungen geprüft. Aber auch Selbstverteidigungstechniken wurden von den Teilnehmern immer wieder wiederholt.

Wissensstand immer auf hohem Niveau

Neben den Pratzentraining, den Tritten und Schlägen auf Schlagpolster, wurden die die Poomsae , der sogenannte Imaginäre Kampf dazu genutzt, Techniken zu erlernen, sie zur Abwehr und zum Angriff miteinander nach einem bestimmten Muster zu verbinden und dabei gleichzeitig Bewegungen und Atmung aufeinander abzustimmen. Die Poomsae sind so aufgebaut, dass der Schwierigkeitsgrad mit jeder neuen Form ansteigt. Zudem wurden Selbstverteidigungtechniken wiederholt. Besonders hier gilt die Verhältnismäßigkeit der Mittel zu berücksichtigen.

Mehrere Schwarzgurt Prüfungen 2016

Vor den Sommerferien wird einer unserer Prüfling an den Schwarzgurt Prüfungen des Landesverbandes teilnehmen, nach den Sommerferien werden es drei weitere sein, so der erste Vorsitzende Muhammed Kocer

Selbstbehauptungskurs für Frauen

Selbstbehauptungskurs für Frauen

IMG_4554-Bearbeitet

Einen zertifizierten Kurs bietet das Taekwondo Team Kocer e.V. an. Der Kurs richtet sich an Mädchen und Frauen im Alter ab 16 Jahren, die in der Schule, Beruf und Freizeit sozial unsicher auftreten.

Aber auch die Angst, sich in Auseinandersetzungen mit anderen oft sich in eine Opferrolle begeben und in Situationen offener oder angedrohter psychischer oder körperlicher Gewalt nicht angemessen zur Wehr setzen können.

Bei Menschen, wo sich dieses Verhalten manifestiert, können als Folgen ein gestörtes oder unsicheres Selbstwertgefühl, soziale Ängste und Versagensängste, Schuldgefühle und Depressionen
auftreten.

Die ausgebildete Selbstverteidigungs- und Selbstbehautungstrainern setzt die Übungen altersangemessen und mit vielen spielerischen und sportlichen Elementen um.

Der Kursbeitrag beträgt für 10 Stunden 28,00 Euro. Beim Beste Freundinnen Beitrag (Bei gleichzeitiger Anmeldung einer weiteren Person) 25,00 € für beide Teilnehmerinnen. Der nächste Basiskurs findet am 02.07. von 13:00 - 17:00 Uhr und 03.07.2016 in der Zeit von 10:00 - 16:00 Uhr in der Fine Frau Gymnastikhalle in Dortmund - Dorstfeld statt.
Unsere Maßnahme ist an die Qualitätsstandards von Selbstsicherheitstrainings angepasst. Interessierte können sich gerne unter http://www.tkd-team.de/selbstbehauptung-und-selbstverteidigungskurse/ sich informieren oder gerne unter office@tkd-team.de informieren.

Letzte sportliche Hürde vor den Sommerferien

Letzte Sportliche Hürde vor den Sommerferien

Kup Prüfung 19.06.2016 Taekwondo Team Kocer e.V.

 

Mit der Gürtelprüfung vor den Sommerferien nahmen die 34 Sportler des Taekwondo Team Kocer e.V. die letze sportliche Hürde. Als Prüfer wurde der Großmeister Jin - Kun Baek, Träger des neunten (Dan) schwarzen Gürtel Taekwondo aus Essen.

Großmeister Jin Kun Baek ist International Referee und seit Jahrzehnten im Taekwondo Sport aktiv, so der erste Vorsitzende. Das merkte man einigen Prüflingen an, die an dem Tag auch eine hohe Nervosität an den Tag gelegt haben.

Gleich zu Beginn legten die kleinsten mit einem Alter von 6 Jahren ein hohes Niveau vor. In den Bereichen Grundtechniken, der Selbstverteidigung, Stepp Übungen und auch die Theorie war für die kleinen kein Problem. Aber auch die älteren konnten viele Bereiche ihres Prüfungsprogramms erfolgreich absolvieren. So standen bei den höhengraduierten auch ein Bruchtest, ein sogenanntes Zerschlagen eines 30 x 30 cm Brettes fest.

Durchschnittlich gesehen war es eine gelungene Gürtelprüfung, auch wenn nicht alle das Prüfungsziel erreichen konnten. Die nächste Gürtelprüfung ist für den Dezember 2016 geplant. Dann haben auch wieder zahlreiche Kinder und Jugendliche die Chance, Ihr Wissen durch eine Gürtelprüfung bestätigen zu lassen.

Zum weißgelben Gürtel haben bestanden:

Felix Landgrebe, Anna Tutaev, Dominik Klüter, Maurice Schiemann, Daniel Popov, Melinda Aliu, Kolja Herhold, Sebastian Kaschner und weitere…

zum gelben Gürtel haben bestanden:

Cedric Braun, Isra Bejaoui, Bochra Bejaoui, Rihab Bejaoui, Rabea Korn, Wiebke Kerkemeyer, David Arnu, Thomas Schubert, Felix Müller, Karim Touabi, Waltraud Mudrich und weitere…

Zum gelbgrünen Gürtel haben bestanden:

Jana Cebernik

Zum grünen Gürtel haben bestanden:

Ilias Salhi, Amy Fischer, Emma Siebold, Paula Cebernik,

Zum grünblauen Gürtel haben bestanden:
Pia Hojka, Julian Hojka, Dominik Belkin,Burak Aktürk

weitere Prüflinge: Nadine Sengutta, Patricia Rohr und Linda Drepper und weitere…

Wer Interesse an der Sportart Taekwondo bekommen hat, kann gerne sich unter www.tkd-team.de informieren oder einfach bei einem unserer zahlreichen Trainingseinheiten in den neuen Gruppen nach den Sommerferien vorbeischauen.