Sportlicher Trainingsbeginn im Hapkido

Mit dem Ende der Sommerferien und der durch die Landesregierung verordneten Einschränkungen beginnen auch wieder in der Friedensgrundschule das Hapkido Training für Erwachsene. Bedingt durch den längeren Ausfall von Trainingseinheiten liegt der Schwerpunkt in den nächsten Wochen gleichmäßig auf alle Aspekte des Hapkido mit einzelnen kleinen intensiveren Trainingselementen in jeder Trainingseinheit.

Vor allem die Fitness und die Techniken sollen von den Sportler/innen nicht nur verbessert, sondern auch intensiviert werden. Zudem sind viele „etwas eingerostet“, so dass ist ein idealer Zustand ist, in die Hapkido Erwachsenen Gruppe einzusteigen, so Balco Praeffke. 

Zunächst werden Fitness, Fußtritte und Hebeltechniken gleichermaßen im Fokus stehen. Ab Herbst werden die Schwerpunkte für die Gürtelprüfungen gesetzt.  

Interessierte können gerne Mittwochs in der Friedensgrundschule ab 20:00 Uhr zu einem kostenlosen 14-tägigen Probetraining vorbeikommen. Weitere Informationen über uns und dem Hapkido-Sport gibt es unter www.hapkido-dortmund.de oder unter Instagram unter „Hapkido Dortmund“. Wir freuen uns auf Euch!

Trainingsbeginn nach Corona Stand 06. Mai 2020

Liebe Mitglieder, Mitglieder und Freunde,

in den letzten Wochen waren wir wie die meisten Vereine in Kontakt mit vielen Verantwortlichen und Behörden, um den Sport in seiner jetzigen Form anzupassen. Für das aktuelle Prüfungsprogramm und die entsprechende Theorie haben wir zahlreiche Videos für das Training zuhause erstellt. 

Diese sollen natürlich nicht das Vereinstraining und das soziale Miteinander ersetzen, sondern die Möglichkeit bieten, demnächst auch wieder Gürtelprüfungen zu machen.

Wie geht es weiter:

Mit der Mitteilung des Landes NRW gibt es derzeit zwei relevante Veränderungen und Neuregelungen für uns als Verein.

Ab dem 11. Mai 2020 ist der Vereinssport außerhalb der Sporthallen mit entsprechenden Abstand (1,50 Meter). Diesbezüglich wird unter strengen Hygiene- und Infektionsschutzvorgaben das Training außerhalb der Turnhalle möglich sein.

Um das Ganze auch entsprechend zu planen, werden wir die Trainingseinheiten mit einer Online-Anmeldung und der entsprechenden Personenmaximalzahl berücksichtigen. Daher können wir nicht mehr als 20 Personen zu den jeweiligen Gruppen zulassen. Wer zuerst sich anmeldet, bekommt auch die Bestätigung. 

Grundsätzlich werden wir das Training wie folgt gestalten: 

Bitte Taekwondo Anzug zuhause anziehen. Die Umkleidekabinen werden vorerst nicht zur Verfügung stehen. Genauso wie die Duschen. 

Wir bieten zudem für das Training Zuhause gegen eine Kaution 2 qm Taekwondo Matten sowie eine oder mehrere Pratzen. Diese können nach terminlicher Absprache mitgenommen werden. 

Gemäß der heutigen Mitteilung der Landesregierung NRW gilt ab dem 30. Mai folgende Neuregelung:

„Die Ausübung von Sportarten auch mit unvermeidbarem Körperkontakt und in geschlossenen Räumen wird wieder gestattet. Sportliche Wettbewerbe im Kinder-, Jugend- und Amateurbereich sind dann ebenfalls zulässig – die Nutzung von Umkleide- und Sanitäranlagen ist unter Auflagen gestattet.“

 Wie weit alles auch bei uns umgesetzt werden kann und ab wann wir direkt ohne Gefährdung von Trainern und Vorstandsmitgliedern loslegen, werden wir zeitnah über die Homepage informieren.

Für Personen, welche derzeit in der Kurzarbeit stecken, können unter bestimmten Voraussetzungen das „Bildungs- und Teilhabepaket für die Mitgliedschaft bei der ARGE beantragen. 

Als Verein möchten Wir uns für eure Loyalität und Unterstützung bedanken und freuen uns, Euch demnächst wieder glücklich und gesund wiederzusehen.

Weitere Infos für zuhause findet ihr auf unserem Youtube-Kanal.

Der geschäftsführende Vorstand

BVB-Lernzentrum wird 15 Jahre

19.09 Uhr, die besondere Uhrzeit startete unter der Südtribüne des Signal
Iduna Parks in Dortmund die Jubiläumsfeier zum 15. Geburtstag des BVB-Lernzentrums.

Die 50 anwesenden geladenen Gäste, darunter auch der geschäftsführende Vorstand des Taekwondo Team Kocer e.V. 

Carsten Cramer und Lars Ricken würdigten vor Ort das Engagement des BVB-Lernzentrums und deren zahlreiche Projekte im Dortmunder Stadtgebiet. Seit der ersten Kooperation 2015 wurden zahlreiche Projekte mithilfe des BVB-Lernzentrums umgesetzt.


Im Rahmen der Veranstaltungen wurden dann auch verschiedene Projekte mit Hilfe verschiedener Kooperationspartner, darunter dem Taekwondo Team Kocer e.V.  

Hier gab es auch wieder Gespräche für die Paralympische Woche 2020, wo auch der Taekwondo Sport wieder seinen Anteil haben wird. Den Abschluss des Abends bildete ein geselliges Beisammensein am Buffet, welches von verschiedenen Akteuren aus Fanszene, Schule, Sportvereinen oder Bildungsinitiativen zum gegenseitigen Kennenlernen
und Netzwerken genutzt wurde.

Das WIR gewinnt – Hapkido Lehrgang in Dortmund

Das WIR gewinnt – bei unserem diesjährigen Gemeinschaftslehrgang in Dortmund blieben wir nicht unter uns – ganz im Gegenteil – unser Gemeinschaftslehrgang richtet sich an alle Kampfkunst interessierten und somit konnten wir neben Teilnehmern verschiedener Hapkido-Stile auch Sportler aus z.B. dem Taekwondo und Haidong Gumdo für diesen Lehrgang begeistern. Ausrichter war der Verein Taekwondo Team Kocer e.V. mit Ihrer Hapkido Gruppe. Gemeinsam trainierten wir über zwei Tage in den Sporthallen der Fine-Frau-Grundschule in Dortmund-Dorstfeld. Die Sportler entsprechend nach Ihrem Alter in zwei Gruppen aufgeteilt, damit die Referenten ihr Programm entsprechend der Zielgruppe anpassen konnten.

Continue reading