Informationen für Interessierte am Taekwondo Sport

Kinder Taekwondo

 

 

 

Nichts für Kinder, oder? Doch!

Bei der Kampfsportart Taekwondo können Trainer gezielt auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten von Kindern eingehen.

Unsere Trainer machen sich jede Woche einen neuen Plan für den Trainingsablauf. Eine Mischung aus Konzentrations- und Reaktionsspielen geben den Kindern reichlich Gelegenheit überschüssige Energien auszutoben, wobei gleichzeitig die Motorik und die körperliche Geschicklichkeit der Kleinen geschult werden. Das Training beginnt mit einem Aufwärmprogramm mit Dehn- und Lockerungsübungen, was für die Kinder durchaus anspruchsvoll ist, weil sie hierbei viel “Körpererfahrung” machen.

Der nächste Schritt ist das Erlernen der Grundtechniken. Diese stellen an die Kinder höchste Anforderungen, da hierbei Konzentration sowie Körperbeherrschung gefordert sind. Selbst die Atmung müssen die Kinder bewusst einsetzen, was beim Kampfschrei hörbar wird.
Die erste und zweite Kreuzform sind die ersten Formen die die Kinder erlernen, um nach den Regeln der Deutschen Taekwondo Union ihren weiß-gelben Gürtel bei einer Prüfung zu erlangen. Hierbei lernen die Kinder, dass jede Prüfung zu bewältigen ist, wenn man vorher dafür gearbeitet hat.

Kinder Taekwondo ist ein Weg für die persönliche Reife. Aggressive Kinder erhalten natürliche Begrenzungen, weil gewisse Regeln im Trainingsbetrieb natürlich einzuhalten sind. Für schüchterne Kinder ist es eine gute Methode allmählich mehr Selbstbewusstsein zu erlangen.

>>Ich möchte mehr Informationen per Email<<

>>Ich möchte mehr Informationen per Telefon<<

Weiterlesen

Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Mädchen beim Taekwondo-Team Kocer e.V.- 1. Teil ERFOLGREICH abgeschlossen

12 Mädchen im Alter von 11 - 15 Jahren nutzen die Möglichkeit, gezielt
einige Elemente der Selbstbehauptung und der Selbstverteidigung zu erlernen. Angeboten wurde der mehrtätige Kurs durch die vom LSB NRW ausgebildete Referentin Müjde Haberci vom Taekwondo Team Kocer e.V., welche bei den Teilnehmerinnen zahlreiche Anknüpfungspunkte aus den eigenen Erlebnis- und Erfahrungswerten einbinden konnte.

Die angehende Pädagogin konnte durch die für die Teilnehmer neu hinzu
gewonnenen Eindrücke und Erlebnisse mit einer gewissen Ernsthaftigkeit, aber natürlich auch mit viel Spaß das  Thema "Selbstbehauptung und
Selbstverteidigung" nahe bringen.

Der Kurs konfrontierte die Gruppe mit alltäglichen Herausforderung, die zu jeder Zeit und allen Orten  passieren können. Im Mittelpunkt stand die
Förderung der individuellen Wahrnehmung und der psychosozialen Ressourcen.

Das Erlernen von einfachen und effektiven Selbstverteidigungstechniken, die eine von zahlreichen Möglichkeiten der Gegenwehr darstellt, war den
teilnehmenden Mädchen äußerst wichtig. In den 8-stündigen Kurs konnte man die Gruppendynamik im Laufe des Tages besonders spüren. Die Mädchen unterstützten sich gegenseitig, um der Gewalt entgegenzuwirken.

Wer Interesse an einen der zertifizierten Selbstbehauptungs- und
Selbstverteidigungskurse hat, kann sich gerne unter www.tkd-team.de
erkundigen.

5. Interkulturelles Stadionfest – Seit Anfang an dabei!

Zum 5. Mal findet auch dieses Jahr wieder das interkulturelle Stadionfest beim BVB statt. Auch wir wollen dort wieder uns präsentieren. Daher sind alle Mitglieder eingeladen, an dem Tag wieder mit uns vor Ort aktiv zu sein.

Weiterlesen

Taekwondo NRW Masters in Dortmund – Aktueller Sachstand 09.05.2017

In weniger als 5 Monaten finden in der Helmut - Körnig Halle die diesjährigen NRW Meisterschaften im olympischen Taekwondo statt. Erwartet werden in den Leistungsklassen 8. - 5. Kup und ab dem 4. Kup mehr als 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. 

Aber auch heißen wir natürlich die zahlreichen Zuschauer herzlich Willkommen, die den Weg nach Dortmund machen.

Weiterlesen