Titelseite für die Int. NRW Masters der NWTU

Die Int. NRW Masters Taekwondo, welches durch das Taekwondo Team Kocer e.V. ausgerichtet worden ist, hat es auf die Titelseite des aktuellen Budoka (Ausgabe Dezember), der Zeitschrift der Kampfsportarten innerhalb des Dachverbandes für Budotechniken im Landessportbund NRW  geschafft.

Die Int. NRW Masters ist das wichtigste Turnier der Nordrhein – Westfälischen Taekwondo Union e.V.. Weitere Informationen gibt es unter www.tkd-team.de

#Taekwondo #Team Kocer #NRW Masters #Dortmund #Helmut Körnig Halle #tkd-team.de #NWTU #DTU #WTE #WT #Kocer  #Kampfsport #Kampfkunst #Jugendarbeit

Helferparty für die NRW Masters 2017

 

 

 

 

 

 

 

Helfer Party der NRW Masters Taekwondo

Knapp 25 Personen sowie zahlreiche Kinder waren der Einladung zur Helfer Party 2017 gefolgt, welche es im Anschluß an die Int. NRW Masters Taekwondo gab. Eingeladen hatte der 1. Vorsitzende des Vereins Muhammed Kocer, welcher bereits sich im Vorfeld bei den Teilnehmern sich für das Engagement bei den NRW Masters bedankte.

Mit den Worten „Euch ein herzliches Dankeschön zu sagen für alle Zeit und Mühen, die Ihr in den vergangenen Wochen aufgewendet habt, um zu helfen, wo Hilfe nötig war.

„Helferparty für die NRW Masters 2017“ weiterlesen

Videointerview über die NRW Masters 2017 (Taekwondo Team Kocer e.V.) in Dortmund

Video über Taekwondo und die NRW Masters 2017

Ein Film von Marcel Esser und Robert Maaz

Internationale Taekwondo Elite zu Gast bei Freunden

 
Zum ersten mal in der Geschichte der Nordrhein - Westfälischen Taekwondo Union fand die Int. NRW Masters Taekwondo, einem der anspruchsvollsten Bundesranglisten-Turniere der Deutschen Taekwondo Union, in Dortmund statt. Als Schirmherr für die Veranstaltung konnte der Präsident des Landessportbund Nordrhein - Westfalen und Vizepräsident des DOSB, Walter Schneeloch gewonnen werden.
 
 
Steigende Teilnehmerzahlen
 
Gastgeber dieses Bundesranglistenturniers war das Taekwondo Team Kocer e.V. aus Dortmund. Der mehrfach ausgezeichnete Verein im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit aus dem Dortmund Westen konnte nach monatelanger Vorbereitung die über 400 Sportler/innen aus 92 Vereinen und 11 Nationen aus Europa, Asien und Afrika in der Helmut Körnig Halle empfangen. Die verkehrsgünstige Anbindung und hervorragende Infrastruktur sowie der weltweit bekannte Standort (gleich nebenan befindet sich der Signal-Iduna Park des BVB) haben offenbar viele Clubs zu einer Teilnahme animiert.
 
 

Weiterlesen