Über 70 Taekwondo – Bundesprüfer trafen sich in Dortmund

Weiterlesen

Valentinstag 2019

Taekwondo (Dan) Schwarzgurt – Prüfung für Menschen mit Handicap

Beginn der Dan Prüfung für Menschen mit Handicap2. Juni 2019
Beginn der Dan Prüfung für Menschen mit Handicap

Erfolgreicher Abschluss der Mitgliederversammlung 2019

Erfolgreicher Abschluss der Mitgliederversammlung 2019

Liebe Mitglieder, Eltern und Freunde,

das Jahr 2018 ist sehr erfolgreich beendet worden und es hat sich gezeigt, das langfristige Ziele und Planungen den Verein weiter voranbringen. Wir stehen finanziell sehr solide auf eigenen Füßen und wollen wir in den nächsten Jahren einiges bewegen.

Sportvereine stehen immer mehr vor großen Herausforderungen. Mitgliederzahlen werden weniger, die Bereitschaft sich im Verein zu engagieren wird geringer. Hier konnten wir seit Jahren durch zahlreiche Projekte und vor allem durch das Engagement vieler Mitglieder aktiv entgegenwirken

2018

Vom Eltern – Kind Training bis zur Jugendfreizeit Ketteler Hof war alles dabei. Auch unsere Jahresabschlussfeier, welche aufgrund der Zeitplanung erst in den Weihnachtsferien stattfand, wurde knapp von 50 Personen besucht. Hier besonders ein Dank an die Helfer und Planer dieser Veranstaltung.

Ausbau von Unterstützern für das Vereinsleben

Neue Mitglieder und Freunde haben sich uns angeschlossen und unsere Kooperationspartner und Förderer haben uns versprochen, auch 2019 weiter an unserer Seite zu stehen und uns zu unterstützen. Diese werden wir 2019 auch intensiv einfordern.

Perspektiven für 2019

2019 stehen viele Projekte und Veranstaltungen auf unserer Agenda. Angefangen mit dem Landeskampfrichterpflichtlehrgang der NWTU am 20. Januar 2019 (Landesfachverband in NRW) sind zahlreiche kleinere kleine und größere Projekte im Plan. Alle weiterein Informationen gibt es an der Pinnwand und der Vereinsapp.

Weiterlesen

Profilerweiterung Inklusion

Menschen mit Behinderungen müssen sich nicht ihrer Umwelt anpassen, sondern die Umwelt muss sich insoweit verändern, dass kein Mensch aufgrund von Barrieren oder körperlichen Einschränkungen ausgeschlossen bleibt. Für viele Kampfsportarten, darunter auch dem Taekwondo Sport in NRW ist vor diese gesamtgesellschaftliche Aufgabe gestellt worden und muss sich der daraus ergebenden Chancen und Möglichkeiten für den Taekwondo Sport sinnvoll nutzen.

Für den Taekwondo Team Kocer e.V. im Westen Dortmunds nahm Waltraud Mudrich an der Profilerweiterung Inklusion der Sportjugend Hessen mit dem Schwerpunkt Kinder und Jugendliche in Wetzlar teil. Die Profilerweiterung, welche 30 Lerneinheiten umfasste, bot den anwesenden ausgebildeten Übungsleitern aus verschiedenen Vereinen zahlreiche Theorie- und Praxiseinheiten zum Behindertensport, Impulse zu den verschiedenen Sportarten im Behindertensport sowie zahlreiche Impulse zu den Settings, den Rechtslagen in den Vereinen und Umsetzungsimpulsen für die Arbeit im eigenen Verein.

Sensibilisierung für die Leitung von Trainingseinheiten im Para Taekwondo

Mudrich, selbst Pädagogin und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Bergischen Universität unterstützt die konzeptionelle Arbeit des Taekwondo Team Kocer e.V. im Bereich des Behindertensports. Dabei geht es vor allem um die Wissensvermittlung rund um das Thema Inklusion im Sport.

Solche Fortbildung sensibilisieren Übungsleiter und Vereinsvertreter für sichtbare wie auch nicht gleich erkennbare Einschränkungen im Sport und regen an, selbst Initiativen zu ergreifen, um mit den neuen Fachkenntnissen als Multiplikatoren zu fungieren. Diese Arbeit wird im Taekwondo Team Kocer seit Jahren gelebt, so Mudrich.

Unsere Vereinsimpulse reichen weit, so Kocer. Leider fehlen uns die entsprechenden Hallenzeiten, um unsere Projekte mit Leben zu füllen, jedoch haben wir es geschafft, in mehreren Vereinen und Partnern Unterstützungsleistungen zu geben, dort die inklusive Öffnung der Sportverein zu schaffen.