Zu Gast in einer anderen Welt

IMG_0269

 

 

 

 

 

 

26 Teilnehmer eines deutsch-türkischen Austausches, welche durch den Landessportbund NRW organisiert worden ist, fanden den Weg nach Dortmund zum Taekwondo Team Kocer, um sich mit den Themen Rechtsextremismus und Inklusion zu beschäftigen.

Für uns als mittelgroßer Sportverein ist so etwas auch eine besondere Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen und natürlich auch die Möglichkeiten des Taekwondo, einer olympischen Sportart zu vermitteln.

Bedingt durch die Sommerferien und den zahlreichen geschlossenen Sportstätten in Dortmund nutzen wir unsere Kooperation zum BVB Lernzentrum, welche uns logistisch und fachlich unterstützen konnte. Als Referent stand uns seitens des BVB Lernzentrum Johannes Böing zur Verfügung, welche über die Jahre zahlreiche Projekte und Arbeiten im Bereich der politischen Bildung erfolgreich umgesetzt wurde.

Taekwondo ist seit 2000 olympisch, seit 2015 paralympisch.

Hier wurde explizit auch die erfolgreiche Zusammenarbeit im Bereich der Inklusion mit dem Taekwondo Team Kocer e.V. berichtet, welche erfolgreich 2016 stattgefunden hat und nächstes Jahr wieder in einer ähnlichen Form weitergeführt wird. Im Rahmen des Vortrages kamen einige Fragen der Teilnehmer auf, was das Interesse der Teilnehmer an dem Thema besonders signalisierte.

Aufgrund der knappen Zeit konnte leider kein intensives sportliches Taekwondo Angebot mehr angeboten werden. Aber einige Teilnehmer signalisierten uns, dass Sie an Ihrer Universität in der Türkei in die Sportart Taekwondo hineinschnuppern wollen.

Als krönenden Abschluss gab es für alle Teilnehmer ein Schal mit dem Logo des BVB Lernzentrums und dem Logo des Taekwondo Team Kocer e.V., sowie einen kostenlosen Eintritt in das BVB Museum. Auch hier ein besonderer Dank an das BVB Lernzentrum für die Unterstützung.

Wertevermittlung im Taekwondo Sport

Das Taekwondo Team Kocer e.V. ist einer der wenigen Vereine der Nordrhein - Westfälischen Taekwondo Union, welche sich intensiv mit sozialen Themen beschäftigt. Taekwondo beginnt nicht erst mit der Trainingsstunde, sondern in vielen Kampfsportarten werden Werte vermittelt, die alle betreten, so der erste Vorsitzende Muhammed Kocer