Taekwondo-Prüfung in Dortmund

Sportler bestätigen Leistung

Zur 2. Taekwondo-Prüfung sind neben den kleineren Neuzugängen, auch einige hochgraduierte Mitglieder des Taekwondo Team Kocer e.V. angetreten. Als Bundesprüfer der Deutschen Taekwondo Union wurde der Landesjugendleiter der Nordrhein-Westfälischen Taekwondo Union, Mehmet Güloglu (4. Dan) eingesetzt. 

In der 4,5 stündigen Kup-Prüfungen wurden die erlernten Kenntnisse entsprechend der Prüfungsordnung abgefragt. Es ist wichtig, das die Prüflinge das gesamte Repertoire erlernen, damit irgendwann mal selber gute Trainer und Übungsleiter werden, so Mehmet Güloglu aus Neuss.

Dabei wurden der traditionelle Formenlauf, die erlernten Grundtechniken, Steps und Kicks, Selbstverteidigung im Stand, Boden und gegen Stockangriffe abgefragt. Zudem galt ein großer Bereich dem wettkampforientierten Freikampf. Für einige hochgraduierten Prüflinge stand neben dem grundlegenden Prüfungsprogramm noch ein Bruchtest an. Aufgrund der guten Leistungen durften alle Prüflinge nach viel Lob und persönlichen Ratschlägen von Prüfer Mehmet Güloglu ihre Urkunde zum nächsthöheren Kup entgegennehmen. Für Waltraud Mudrich und Emma Siebald war es die letzte Gürtelprüfung, so der 1. Vorsitzende Muhammed Kocer. Die nächste Gürtelprüfung für beide wird die Prüfung zum 1. Dan sein, dem sogenannten schwarzen Gürtel.

Bei Interesse sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene herzlich eingeladen, jederzeit an einem kostenlosen Probetraining teilzunehmen. Nähere Informationen zu den Trainingszeiten und dem Kampfsport Taekwondo sind auf der Website www. tkd-team.de zu finden.

Zum 9. Kup (weißgelben Gürtel)

Ömer Bice, Noel Herrmann, Lukas Kirschner, Elizan Kurt, 

Zum 8. Kup (gelben Gürtel)

Leon Kilinc, Janik Meyer, Luca Krajewski, Abderrahman Dhibi, Lea Matthieu 

Zum 7. Kup (gelbgrünen Gürtel)

Sarmad Ahmad, Salmana Ahmad, Helin, Sayan, Lorin Sayan, Sefa Dinc, Simon Scherbring, Ben Herrmann

Zum 6. Kup (Grünen Gürtel)

Sophie Kochems und Linda Oehl, 

Zum 5. Kup (Grünblauen Gürtel)

Martha Siebald, Meltem Sir

Zum 4. Kup (Blauen Gürtel)

Thorben Püttmann und Marcel Meister

Zum 1. Kup (Rotschwarzen Gürtel)

Emma Siebald und Waltraud Mudrich

BVB-Lernzentrum wird 15 Jahre

19.09 Uhr, die besondere Uhrzeit startete unter der Südtribüne des Signal
Iduna Parks in Dortmund die Jubiläumsfeier zum 15. Geburtstag des BVB-Lernzentrums.

Die 50 anwesenden geladenen Gäste, darunter auch der geschäftsführende Vorstand des Taekwondo Team Kocer e.V. 

Carsten Cramer und Lars Ricken würdigten vor Ort das Engagement des BVB-Lernzentrums und deren zahlreiche Projekte im Dortmunder Stadtgebiet. Seit der ersten Kooperation 2015 wurden zahlreiche Projekte mithilfe des BVB-Lernzentrums umgesetzt.


Im Rahmen der Veranstaltungen wurden dann auch verschiedene Projekte mit Hilfe verschiedener Kooperationspartner, darunter dem Taekwondo Team Kocer e.V.  

Hier gab es auch wieder Gespräche für die Paralympische Woche 2020, wo auch der Taekwondo Sport wieder seinen Anteil haben wird. Den Abschluss des Abends bildete ein geselliges Beisammensein am Buffet, welches von verschiedenen Akteuren aus Fanszene, Schule, Sportvereinen oder Bildungsinitiativen zum gegenseitigen Kennenlernen
und Netzwerken genutzt wurde.

Prüferweiterbildung und Schulung zum Alltags-Fitness-Test (AFT) der Nordrhein – Westfälischen Taekwondo Union

Der AFT ist ein in den USA entwickelter wissenschaftlich validierter Test, der das körperliche Vermögen misst, welches notwendig ist, um normale Alltagsaktivitäten Zuhause und in der Freizeit ausführen zu können. Der Test ermöglicht es, auch bei aktueller körperlicher Selbstständigkeit eine Prognose abzugeben, ob diese Selbstständigkeit mit zunehmendem Alter potenziell in Gefahr gerät. 

Kein anderer Test weist ein solches Merkmal auf. Der Test ist innerhalb von 15 Minuten mit einfachen Mitteln an der Person durchzuführen und gibt Übungsleitenden die Möglichkeit, das alltagsrelevante körperliche Funktionsniveau ihrer Kursteilnehmenden vor und nach einem mehrwöchigen Kurs zu bestimmen oder sogar einen Verlauf über Jahre hinweg zu dokumentieren. 

Besonders die Prüfer der Nordrhein – Westfälischen Taekwondo Union können damit ihren Vereinen und Trainern die Möglichkeit bieten, sich besonders im Rahmen der Personengruppen +50 in ihren Vereinen zielgerichteter zu beschäftigen. Diese Ausbildung ist die erste in der Art innerhalb der NWTU und somit auch gleichzeitig die Premiere.

Diese Prüferweiterbildung findet im Rahmen des Breitensportlehrgangs der NWTU am 15.06.2019 in Dortmund statt. Ausrichter ist das Taekwondo Team Kocer e.V. ( www.tkd-team.de )

Weitere Informationen gibt es unter der >> Ausschreibung <<

Fliegen ist eins der schönsten Dinge im Leben – Soziales Engagement für Sportler des Taekwondo Team Kocer e.V.

So oder so ähnlich hat ein ungenannter Förderer des Vereins sich gedacht und bietet einigen Mitgliedern des Taekwondo Team Kocer e.V. für ihre Motivation und Anstrengungen im Training und im Verein die Möglichkeit an, eins der schönsten Dinge im Leben Live zu erleben. Es findet eine 15-minütige Einweisung am Fluggerät durch den Piloten statt. Danach geht es los – einsteigen, anschnallen und ab auf die Startbahn.

Von diesem Zeitpunkt an ist man 15 Minuten unterwegs und betrachten die Welt aus der Vogelflugperspektive. Ein ganz sicher unvergessliches Erlebnis, denn der Pilot bringt die Mitglieder – sofern der Zeitrahmen und das Wetter es zulassen – in schöne Regionen, die man hervorragend aus der Luft betrachten kann. Und selbstverständlich darf man so viel fotografieren und filmen wie man möchte.

Das ganze wird für 18 Mitglieder von der Flugschule Christian Lekscha (www.airflugsortclub.net) aus Hünxe durchgeführt. Alle Mitglieder ab 12 Jahren haben die Chance, daran teilzunehmen. Sonderregelungen müssen vorher mit dem Förderer abgesprochen werden.

Zu den Bedingungen des Vereins für eine aktive Teilnahme!

  • Gute bis sehr gute Leistungen innerhalb des Trainings (die Trainer schauen genau zu!)
  • Regelmäßige Teilnahme an den Maßnahmen (NWTU-Breitensportlehrgang, Hapkido meets Taekwondo)
  • Ein kleines „Danke Schön“ Geschenk für den Piloten
  • Du bekommst die Chance, bei schönen Wetter Starts und Landungen zu erleben und auch etwas über Flugzeuge zu erfahren
  • Ein Foto mit dem Flugzeug, den Piloten und Dir!

Wir freuen uns schon auf euer Engagement und sehen uns dann in der Luft. Und selbstverständlich darfst Du soviel fotografieren und filmen wie du möchtest.

Über 70 Taekwondo – Bundesprüfer trafen sich in Dortmund

Weiterlesen

Willkommen unter Freunden – Dortmunder Kampfsportler in Sachen Hapkido Sport unterwegs

Einige Aktive der Hapkido Gruppe des Taekwondo Team Kocer e.V. nutzen zwei intensive und schweißtreibende Tage, um sich mit Vertretern zahlreicher Vereine auf dem Gemeinschaftslehrgang des Nordrhein -Westfälischen Hapkido Verbandes in Plettenberg zu treffen und gemeinsam zu trainieren.

Als Referenten nahmen Hapkido Persönlichkeiten sowie zahlreiche erfahrene Trainer der Vereine des Landesverbandes, welche diese koreanische Kampfsportart mit Leidenschaft betreiben.

Hapkido lehrt, durch Kreis, Fluss und Einwirkung die Kraft des Gegners in seine Schwäche zu verwandeln.

Das Training wurde so gestaltet, dass alle Teilnehmer aktiv mitmachen konnten und einen Einblick in das Training der verschiedenen Schwerpunkte des Hapkido Sports bekamen. Durch das differenzierte Training war es besonders für die Anfänger geeignet, auch mit Stockkampf und traditionellen Techniken ihr Wissen zu erweitern. 

Referentenpool auch aus Dortmunder Teilnehmern

Mehrere Übungsleiter aus dem Hapkido Kurs und ein Übungsleiter aus der Taekwondo Gruppe fungierten ebenfalls als Referenten auf dem Lehrgang und konnten den Teilnehmern Impulse für das Training zuhause in den Vereinen mitgeben.

Aber auch die Hapkido Gruppe unter der sportlichen Leitung von Dr. Marcus Frenkel entwickelt sich immer weiter, wobei sogar die Anzahl der weiblichen Teilnehmer die der männlichen übersteigt, so der 1. Vorsitzende Muhammed Kocer

Wer sich für den Hapkido Sport interessiert, kann sich gerne unter www.hapkido-dortmund.de oder info@hapkido-dortmund.de informieren.