Farbwechsel im Taekwondo

Für zahlreiche Sportler des Taekwondo Team Kocer galt es noch vor den Sommerferien die letzte Gürtelprüfung zu absolvieren. Von sechs bis dreiunddreißig Jahren galt es für die Prüflinge, das bisher im Training erlernte Prüfungsprogramm dem Bundesprüfer der Deutschen Taekwondo Union zu präsentieren. 

Dabei mussten die Prüflinge mit schweißtreibenden Übungen in einer fünf Stunden dauernden Kup Prüfung unter den Augen des Bundesprüfers Muhammed Kocer verschiedene Disziplinen, differenziert nach dem Gürtelgrad präsentieren.

Weiterlesen

Jubiläumsfeier mit zahlreichen Freunden

Das Taekwondo Team Kocer e.V. , welches 2017 im 10. Jahr seines Vereinsbetriebes steht, feierte zur völligen Überraschung des geschäftsführenden Vorstandes. Anstatt der üblichen Verdächtigen im Trainingsbetrieb standen fast 100 Personen vor der Halle und waren bereits fleißig am Feiern. 

Würstchen, Kuchen, Getränke und ein aktiver DJ

Zur Überraschung des Trainers und Vereinsgründers Muhammed Kocer stieg eine große Party auf dem Schulhof. Zahlreiche Freunde des Vereins nutzen hier die Chance, die Entwicklung des Vereins zu sehen. 

Ohne Eltern geht es nicht

Auch hier sieht man, das  besonders das Engagement und Zusammenleben von Mitgliedern und Angehörigen innerhalb eines Vereins wichtig sind, so Kocer. Neben der Motivation, sich im Verein zu engagieren, gehört es genau so, sich im Verein wohl zu fühlen. Das macht ein Verein aus.

Schöne Komplimente zum Schluss

Vertrauens, das im Taekwondo Verein herrscht. Viele Kinder blühen im Verein richtig auf, so die Meinung vieler Eltern. Ein schönes Kompliment, das sich alle Trainerinnen und Trainer sowie die Vorstandsmitglieder des Vereins redlich verdient haben.

Taekwondo Team Kocer e.V. - Kinderfreundlicher Verein

Mit zahlreichen Auszeichungen in der Kinder- und Jugendarbeit wurde der Verein bereits ausgezeichnet. Darunter als Kinderfreundlicher Sportverein durch den Landessportbund NRW. Mit zahlreichen Veranstaltungen (Deutsche Junioren Meisterschaft 2009 und Deutschen Hochschulmeisterschaft 2011) konnte der Verein auch Veranstaltungen auf Bundesebene ausrichten. Mit 70% der Mitglieder verfügt der Verein über genügend Nachwuchs. 65% der Mitglieder sind weiblich. 

Wer mehr über den Verein wissen möchte, kann sich unter www.tkd-team.de informieren.

Trainingsausfall am 26. und 27. Mai 2017

 

Am Freitag, den 26. Mai und am Samstag, den 27. Mai 2017 findet kein Taekwondo Training für die Sportler des Taekwondo Team Kocer e.V. statt. Eingeladene zum Bezirksstützpunkttraining der Nordrhein - westfälischen Taekwondo Union e.V. sind hiervon ausgeschlossen.

Für alle anderen wünschen wir ein paar erholsame Tage und Zeit, intensiv für die Kup Prüfung am 18.06.2017 online den Quizztest zu üben! 

der geschäftsführende Vorstand

Taekwondo Kup Prüfung 2-2017

Die nächste Kup Prüfung findet am 18.12.2016 ab 10 Uhr in der Friedensgrundschule, Lina - Schäfer Straße 36, 44379 Dortmund statt. 

Weiterlesen

Was bedeutet eigentlich unser Verein für die anderen, was bedeutet es für uns! Vereinsleben mal Live

Mit einem kleinen Informationsvideo möchten wir das aktive Leben und den Grund der Mitgliedschaft und Entscheidung für den Verein und die Sportart Taekwondo beschreiben.  Dabei gilt der Focus nicht auf den Leistungsbereich, sondern zeigt den Bereich außerhalb des regulären Sportbetrieb. Dazu wurden ehrenamtliche im Umfeld des Vereins angesprochen, welche sich diesem Projekt ehrenamtlich gewidmet haben. Mit Marcel Esser und Robert Maaz konnten zwei junge Engagierte motiviert werden, welche die gesamte Planung übernommen haben und und während der kleinen DTU – Gürtelprüfung des Taekwondo Team Kocer e.V. zahlreiche ehrenamtliche Helfer, Mitglieder und Funktionäre des Vereins interviewt haben.

„Was bedeutet eigentlich unser Verein für die anderen, was bedeutet es für uns! Vereinsleben mal Live“ weiterlesen

Große Leistungen der kleinen Taekwondo Sportler


Die erste Taekwondo Gürtelprüfung 2017 fand unter einer großen Anzahl von anwesenden Angehörigen und Verwandten in der Turnhalle der Friedensgrundschule statt.

Weiterlesen

Taekwondo Prüflinge meistern Leistungstest

Die letzte DTU Gürtelprüfung des Taekwondo Team Kocer stand kurz vor den Weihnachtsferien statt. 20 Prüflinge in den niedrigen Graduierungen stellten sich den aufmerksamen Augen des Prüfungsbeisitzers Süleyman Gökdurmus aus Dortmund - Mengede und Muhammed Kocer.

Weiterlesen

Prüfungsbeste beim Lehrgang der Nordrhein – Westfälischen Taekwondo Union

Bei dem Neuprüferlehrgang der Nordrhein - Westfälischen Taekwondo Union e.V. trafen sich regelmäßig 18 Anwärter ab dem 3. Dan Schwarzgurt zur Ausbildung als zukünftige DTU Bundesprüfer in Wuppertal. Alle paar Jahre bietet der olympische Taekwondo Landesverband in NRW einen Lehrgang an, sobald der fachliche Bedarf besteht an neuen Prüfern.

Aktuell 110 Prüfer in ganz Nordrhein - Westfalen

Da neben den fachlichen und theoretischen Wissen viel von den Teilnehmern abverlangt wird, sind die Eingangshürden auch dementsprechend hoch angesetzt, so der Landesprüfungsreferent Richard Solarski.

3. Dan (Schwarzgurt) ist eine von zahlreichen Grundvoraussetzungen

Aber auch die anwesenden Teilnehmer, darunter auch Deutsche Meister, Europameister oder Olympiateilnehmer brachten sehr viel eigene Erfahrungen und persönliche Qualifikationen mit. Nach zahlreichen und sehr intensiven Stunden der Wissensvermittlung durch den Landesprüfungsreferenten Richard Solarski und dem Bundesprüfungsreferenten Wilfried Pixner sowie zahlreiche Selbstlernphasen wurden die Teilnehmer am letzten Tag auf ihre theoretischen und fachlichen Qualifikationen in einem mehrstündigen schriftlichen und praktisch - mündlichen Test geprüft.

Die erst 25-jährige Master Studentin der Ingenieurwissenschaften Sümeyra Yigit konnte in zahlreichen Bereichen überzeugen.

Erfreulich, so der 1. Vorsitzende Muhammed Kocer, das die Prüfungsbeste aus unserem Verein, dem Taekwondo Team Kocer e.V. kommt. Nicht nur unser Engagement zur Förderung des Jungen Engagement wird hier dadurch ausgezeichnet, sondern das unsere langfristigen Aus- und Fortbildungen auf allen Ebenen des Vereins Früchte tragen.

 

Bild: Sümeyra Yigit (Taekwondo Team Kocer e.V.) und Wilfried Pixner (Bundesprüfungsreferent)

Letzte sportliche Hürde vor den Sommerferien

Letzte Sportliche Hürde vor den Sommerferien

Kup Prüfung 19.06.2016 Taekwondo Team Kocer e.V.

 

Mit der Gürtelprüfung vor den Sommerferien nahmen die 34 Sportler des Taekwondo Team Kocer e.V. die letze sportliche Hürde. Als Prüfer wurde der Großmeister Jin - Kun Baek, Träger des neunten (Dan) schwarzen Gürtel Taekwondo aus Essen.

Weiterlesen

TAEKWONDO Anfänger legen beim Taekwondo Team Kocer e.V. erste Prüfungen ab

"Shisak" und "Kuman" waren die häufigsten Begriffe, die in der Turnhalle der Friedensgrundschule zu vernehmen waren. Hierbei handelte es sich nicht um fremdländische Speisen oder Cocktails, sondern um klare Anweisungen von Komi Bernard Agbopletou, beispielsweise an die sogenannten "Weißgürtel". Dieses sind die Anfänger im Taekwondo, die ihre Prüfung zum untersten Schwierigkeitsgrad, dem 9. Kup, absolvierten. Nach "Shisak" wird eine Übung begonnen und bei "Kuman" diese beendet.
Den Anfang der Prüfungen von Taekwondo Team Kocer e.V. machten Virginia, Kathleen, Christian und Gianluca. Die vier Kinder haben erst vor kurzem mit dem Taekwondo-Sport angefangen und waren entsprechend nervös. Unter den genauen Blicken von etwa 70 Zuschauern, meist Eltern und Großeltern vom Taekwondo-Nachwuchs, meisterten die Kleinen die acht ersten Grundfiguren, die aus Schlägen und Tritten bestehen, dafür sehr souverän. Genau beobachtet wurden sie vom Prüfer Agbopletou. Dieser achtete auch darauf, dass neben der sportlichen Leistung auch die Grundregeln eingehalten wurden. So dürfen Übungen erst begonnen oder beendet werden, wenn der Lehrer, der auf koreanisch "Sabon Nim" heißt, dieses deutlich mitteilt.
Neben der exakten Ausführung von Anweisungen waren auch andere Grundeigenschaften vom Taekwondo in Dortmund gefordert. So ist das Erlernen der koreanischen Grundbegriffe ebenso fester Bestandteil wie auch die korrekten Umgangsformen. So gehört das freundliche Grüßen zu Beginn und am Ende einer Übung ebenso zum "guten Ton" wie Schweigen während Aktive ihre Prüfung absolvieren. So manche Schullehrerin wäre überrascht gewesen, wie lange Kinder konzentriert einen Vorgang verfolgen können. Die Teilnehmer der höchsten Kup-Prüfungen des Tages, der Prüfung des grünen Gürtels, mussten weit über dreieinhalb Stunden warten, ehe sie ihre Übungen absolvieren durften. Daher hatten alle die fröhliche Stimmung nach der Prüfung kurz vor Weihnachten verdient. Insgesamt stellte Taekwondo Team Kocer 25 Prüflinge in mehreren Schwierigkeitsgraden.