Kooperationsvereinbarung 2020 unterschrieben

Im Rahmen der gemeinsamen langjährigen Zusammenarbeit zwischen dem BVB 09 Lernzentrum und dem Taekwondo Team Kocer e.V. in den Projekten der Integration, Inklusion, Rechtsextremismus und junges Engagement wurde eine gemeinsame mehrseitige Kooperationsvereinbarung verabschiedet. Langfristiges Ziel ist die Intensivierung der Zusammenarbeit sowie der Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen beiden Organisationen.

Im Mitgliederbereich sind wir sicherlich nicht so groß wie der BVB 09. Aber wir können trotzdem Stolz sein über das erreichte, so Muhammed Kocer. Zeitgleich wissen wir auch, wie hervorragend und umfangreich die Arbeit des BVB Lernzentrums sein kann. Da können wir sicherlich in den nächsten Jahren noch vieles in den zahlreichen gesellschaftlichen und sozialen Themen lernen, aber auch unser vorhandenes Wissen und Potenzial reinbringen.

Aber auch das nutzen und von Räumlichkeiten im Stadion und das lernen und arbeiten in einer anderen Atmosphäre kann auch leistungssteigernd besonders für junge Menschen.

Termine:

Am 05.06.2016 findet das Interkulturelle Fest „Ein Ball-Eine Welt statt. Es gibt kein Eintritt und viele Möglichkeiten zum interkulturellen Austausch

Zudem findet ein Jugendworkshop am 25.06.2016 in den Räumlichkeiten des BVB 09 Lernzentrums in Zusammenarbeit mit dem Taekwondo Team Kocer e.V., der Taekwondo Jugend der Nordrhein – Westfälischen Taekwondo Union und der Deutschen Taekwondo Jugend statt.

——————————————————————————————

Infos zu den Kooparationspartnern

Das BVB-Lernzentrum existiert seit 2004 und ist eine Initiative des „Fan-Projekts Dortmund e.V.“ Es bietet ein außerschulisches Jugendbildungsangebot und findet in einer Räumlichkeit unter der Südtribüne des Signal-Iduna-Parks statt.

Die Angebote richten sich überwiegend an junge Menschen aus gesellschaftlichen Kontexten, die von klassischen Formaten politischer Bildung oft nicht erreicht werden. Die Teilnehmenden werden unabhängig von ihrer Lebenslage wertgeschätzt und eingebunden. Die Angebote sind auf den Fußball bzw. auf Borussia Dortmund als roter Faden ausgerichtet und trainieren mit aktivierenden Methoden, Themen der politischen Bildung wie Zivilcourage, Interkulturelles Lernen, Antirassismus, Diskriminierung sowie Inklusion.

Das BVB-Lernzentrum hat sich in den letzten Jahren als wesentliche Institution der politischen Jugendbildung in Dortmund etabliert. Es greift die große Sympathie und Identifikation der Region mit dem Ballspielverein Borussia Dortmund auf und steht mit seiner inhaltlichen Ausrichtung für die gesellschaftliche Verantwortung des Massenphänomens Fußball. Pro Jahr nehmen über 3.000 Jugendliche die Module des BVB-Lernzentrums wahr.

—————————————————————————————–

Das Taekwondo Team Kocer e.V. ist ein Sportverein im Westen Dortmunds, welche mehrfach für seine Arbeit in zahlreichen gesellschaftlichen Themengebieten ausgezeichnet wurde.

Der Verein existiert seit Herbst 2006 und hat seitdem im Rahmen von zahlreichen gesamtgesellschaftlichen und sportlichen Projekten in und um den Taekwondo – Sport einiges auf die Beine gestellt hat. Seit 2008 ist der Verein Partner des Landessportbund Nordrhein – Westfalen im Projekt „Integration durch Sport“ und „Sport mit Flüchtlingen“.

2009 wurden wir als Kinderfreundlicher Verein von der Sportjugend Nordrhein – Westfalen ausgezeichnet. Auch eine Ehrung als Stützpunktverein „Integration durch Sport“ fand am 07. November 2009 im Rathaus der Stadt Dortmund unter der Teilnahme und Schirmherrschaft des damaligen Innenministers Dr. Ingo Wolff, weiteren Vertretern des Landes Nordrhein – Westfalen und des Landessportbund Nordrhein – Westfalen statt.

Im gleichen Jahr war das Taekwondo Team Kocer e.V. Ausrichter der Deutschen Junioren Meisterschaft 2009 in der Helmut Körnig Halle.

Seit 2010 engagiert sich der Verein neben Schulprojekten an zahlreichen Schulen auch in Projekten im Bereich der Menschen mit Behinderungen. 2011 wurden wir mehrfach für Konzepte der Engagementförderung bzw. Anerkennungskultur ausgezeichnet, davon z.B. Landessportbund NRW ausgezeichnet.

Als Ausrichter der Deutschen Hochschulmeisterschaft Taekwondo 2011 intensivierten wir auch den Bereich des Hochschulsports.Mit der ersten Dan Prüfung der Nordrhein – Westfälischen Taekwondo Union e.V. ( NWTU ) in Dortmund konnten wir 2012 ebenfalls als kompetenter Ausrichter und Ansprechpartner fungieren.
2013 und 2014 richteten wir Integrationsturniere aus, welche vom Landessportbund NRW aktiv unterstützt worden sind. Gleichzeitig waren wir 2014 und 2015 aktiv im Bereich des Rechtsextremismus im Sport, im Zusammenarbeit mit dem BVB 09 Lernzentrum.
2016 gab es eine Paralympische Woche, wo wir als Kooperationspartner vor Ort aktiv waren. Zudem sind wir Ausrichter der Dan Prüfung am 24.06.2016.

Zur Zeit sind wir einer der größeren Taekwondo Vereine mit mehr als 200 aktiven Taekwondo Sportlern in Dortmund. Mit zahlreichen qualifizierten Übungsleitern und ehrenamtliche Assistenten garantieren wir Ihnen mit unserem Engagement für einen reibungslosen Ablauf von Sport- und Freizeitaktivitäten im Verein.
Zahlreiche unserer Trainingseinheiten sind mit dem „Sport Pro Gesundheit“ Zertifikat zertifiziert. Dadurch können Sie durch qualifizierte Trainer mit Lizenzen bis zum Spitzensport – je nach Veranlagungen und Interessen – gefördert werden. Kinder ab dem 6. Lebensjahr und Jugendliche können in einem unserer zahlreichen Trainingseinheiten Ihre ersten großen Erfahrungen sammeln.
Als Verein betreiben wir kein Leistungssport, achten jedoch aber darauf, das wir unser Breitensport auf einem hohen Niveau betreiben. Das garantieren Ihnen unsere adäquat ausgebildeten Übungsleiter, die sich einer ständigen und regelmäßigen Weiterbildungen verpflichten. Nur so können wir gewährleisten, das unsere Mitglieder immer über die modernsten Wettkampf und Sportmedizinischen Informationen verfügen.

Auch in vielen weiteren unserer Projekte haben wir zahlreiche Auszeichnungen, welche vom diversen Organisationen (Deutsche Taekwondo Sportjugend, Landessportbund Nordrhein – Westfalen, Sportjugend Nordrhein – Westfalen) vergeben worden sind.

Mit knapp 90 Prozent haben wir einen hohen Anteil an Kinder und Jugendlichen, so das wir sicherlich für die Zukunft nicht über einen Nachwuchsmangel befürchten müssen.

Update zur Veranstaltung am 05.06.2016

Beispielvideo aus Youtube

Auf der BVB 09 Veranstaltung am 06. Juni 2016 findet unsere gemeinsame Veranstaltung mit dem BVB 09 Lernzentrum statt. Wir werden dieses Jahr neben mehreren Vorführungen auch Aktionen zum mitmachen anbieten.

Beispielvideo aus Youtube

Dabei werden wir in auch die Möglichkeit anbieten, sich an elektronische Trainingswesten zu testen. Hier können Schnelligkeit, Kraft und Technik getestet werden. Wir werden allen Teilnehmern der Taekwondo Workshops und dem Leistungstest an den elektronischen Trainingswesten Urkunden über die Ergebnisse verteilen.

Weitere Informationen gibt es in den nächsten Tagen über unsere Homepage und Facebook

Bezirksstützpunkt Training am 14.05.2016

TrotzBezirkstraining 14.05.2016 der Feiertage und eines Turniers fanden wieder zahlreiche Teilnehmer aus verschiedenen Vereinen den Weg nach Dortmund, um beim regelmäßigen Stützpunkt teilnehmen zu können. 

Mit viel Spaß und neuen Techniken sowie vielen neuen Freunden konnten gerade die jungen profitieren. Um das erlernte weiter intensivieren zu können, wird das nächste Stützpunkt Training am 02. Juni 2016 wieder in der Regenbogenhalle in der Adalmundstraße 1 in Dortmund in der Zeit von 14:00 - 17:00 Uhr stattfinden.

 

 

Vorankündigung Eine Welt – ein Ball am 05.06.2016

Vorankündigung für die Veranstaltung „Eine Welt ein Ball“ Interkultureller Tag beim BVB 09 Lernzentrum


Ein Video aus 2014

Wir haben an folgenden Uhrzeiten unsere Aktionen.

14:20 -14:35 Vorführung Bühne Bundesliga Stiftung

17:30 – 17:45 Vorführung Bühne Leuchte auf

15:30 – 16:00 Stadion Tour

16:00 – 16:30 Stadion Tour

17:00 – 17:30 Stadion Tour

17:30 – 18:00 Stadion Tour

Zudem haben wir einige begrenzte Plätze für das Borusseum.
Es gibt T-Shirts für Interessierte. Wer eins möchte, kann diese gerne auf der internen Facebook Gruppe sehen.

Digitale Medien 05-2016

In den nächsten Wochen und Monaten werden wir weiter „visuell“ an der Homepage und an unseren Medien arbeiten. Daher einen großen Dank an Kerstin, Yannick und Klaus.

Mitgliederversammlung 2016

Bild dsj (2)Die Mitgliederversammlung ist das oberste Organ jedes Vereins. Die Mitgliederversammlungen finden mindestens einmal im Jahr statt. Mit 30 Minuten Verspätung begann in Restaurant Ola - Kala an der Lügendortmunder Straße die diesjährige Mitgliederversammlung des Vereins. Aufgrund einiger verspäteter Teilnehmer wurde im Interesse der Mitglieder etwas später begonnen.

18:30 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende Muhammed Kocer vor den zahlreich anwesenden Teilnehmern die Mitgliederversammlung. Nachdem in angenehmer Atmosphäre ordnungsgemäß festgestellt wurde, das die Mitgliederversammlung Gültigkeit hatte, wurde in strukturierter Weise ein Punkt nach dem anderen abgearbeitet. So wurde der geschäftsführende Vorstand und die Kassenprüfer ebenfalls einstimmig entlastet.

Zudem wurde über die Neufassungen und Änderungen der Jugendordnung, der Ehrenordnung und der Satzung. Beide Ordnungen und die Satzung wurden einstimmig durch die Mitgliederversammlung bestätigt. Diese beinhalten neben Ergänzungen für den Kinderschutz auch kindgerechte Ehrungs- und Anerkennungsmöglichkeiten.

 

Nachdem alle Tagesordnungspunkte ordnungsgemäß abgearbeitet wurden, beendete der 1. Vorsitzende die Mitgliederversammlung um 18:56 Uhr, um danach in den angenehmen Abend mit den anwesenden über zu gehen.

Das Protokoll wird in den nächsten Tagen auf der Homepage veröffentlicht.

Dortbunt – Eine Aktion für Integration und gegen Rassismus

Bei heißen 28,5 Grad fand am Hansaplast in der Dortmunder Innenstadt erstmals die Aktion "Dortbund - Eine Aktion für Integration und gegen Rassismus" statt. 

Ob einige Vereine den Weg wegen dem Muttertag gescheut haben, Ihre Stände und Ihre Sportvereine vor Ort zu repräsentieren, sollte die Aktion und das Engagement vor Ort nicht schmälern.

An verschiedenen Standorten fanden verschiedene Aktionen und Stände statt. Das Taekwondo Team Kocer e.V. nutze die Möglichkeit, sich vor Ort den anwesenden Teilnehmern zu präsentieren. Je nach Uhrzeit gab es zahlreich unterschiedliche Informationsgespräche. Mal mehr, mal weniger, so der erste Vorsitzende Muhammed Kocer.

Trotzdem ist es schön, wenn sich Sportverbände und und Vereine sowie weitere Träger der Kinder- und Jugendhilfe sich für solche Maßnahmen entscheiden und den Dortmunder Sport fördern.