Taekwondo Lehrer im Schulsport 2020 – Ausbildung für pädagogische Mitarbeiter zur Umsetzung von Sportangeboten im Schulsport.

Die Deutsche Taekwondo Jugend richtet die „Taekwondo-Lehrer im Schulsport Ausbildung 2020 erstmalig in Dortmund aus. Diese spezielle Ausbildung richtet sich hauptsächlich an pädagogische Fachkräfte und Taekwondo-Trainer mit mindestens einer Übungsleiter- bzw. Trainer C Lizenz haben. Diese Ausbildung findet vom 13. – 15.03.2020 in den Räumlichkeiten der Sportfakultät an der TU Dortmund statt.

Über 400 ausgebildete Taekwondo-Lehrer im Schulsport, davon 5 in Dortmund

Als Kooperationspartner steht der Bundesjugend mit dem Taekwondo Team Kocer e.V. (NWTU) ein kompetenter und erfahrener Taekwondo-Verein vor Ort zur Verfügung, welche besonders im Bereich des Schulsports und Bewegungserziehung im Bereich der Kinder und Jugendlichen Erfahrung mitbringt. 

Ausbildung an der Sportfakultät der TU Dortmund

Inhalte der Ausbildung zum Taekwondo Lehrer im Schulsport der Deutschen Taekwondo Union beinhaltet neben dem theoretischen Unterricht auch zahlreiche intensive praktische und pädagogische Aspekte. Die Inhalte sind schwerpunktmäßig Kinder- und Jugendgerecht gestaltet und an die Vorgaben der jeweiligen Schulbehörden, bzw. den jeweiligen Kultusministerien abgestimmt und festgeschrieben.

Teilnahme von Sport- und Pädagogikstudenten 

Zudem ist neben den sportlichen Fähigkeiten und Eignung auch ein hohes Maß an Sozialkompetenz ein wesentlicher Faktor. Mit der Ausbildung erhalten die Teilnehmer die Prüfberechtigung, Taekwondo als Schulsport im differenzierten Sportunterricht oder als Arbeitsgemeinschaft anzubieten.

Interessierte können sich gerne auf der Homepage des Taekwondo Team Kocer e.V. – Dortmund unter www.tkd-team.de informieren oder hier die >>Ausschreibung<< zur Ausbildung.

Prüferweiterbildung und Schulung zum Alltags-Fitness-Test (AFT) der Nordrhein – Westfälischen Taekwondo Union

Der AFT ist ein in den USA entwickelter wissenschaftlich validierter Test, der das körperliche Vermögen misst, welches notwendig ist, um normale Alltagsaktivitäten Zuhause und in der Freizeit ausführen zu können. Der Test ermöglicht es, auch bei aktueller körperlicher Selbstständigkeit eine Prognose abzugeben, ob diese Selbstständigkeit mit zunehmendem Alter potenziell in Gefahr gerät. 

Kein anderer Test weist ein solches Merkmal auf. Der Test ist innerhalb von 15 Minuten mit einfachen Mitteln an der Person durchzuführen und gibt Übungsleitenden die Möglichkeit, das alltagsrelevante körperliche Funktionsniveau ihrer Kursteilnehmenden vor und nach einem mehrwöchigen Kurs zu bestimmen oder sogar einen Verlauf über Jahre hinweg zu dokumentieren. 

Besonders die Prüfer der Nordrhein – Westfälischen Taekwondo Union können damit ihren Vereinen und Trainern die Möglichkeit bieten, sich besonders im Rahmen der Personengruppen +50 in ihren Vereinen zielgerichteter zu beschäftigen. Diese Ausbildung ist die erste in der Art innerhalb der NWTU und somit auch gleichzeitig die Premiere.

Diese Prüferweiterbildung findet im Rahmen des Breitensportlehrgangs der NWTU am 15.06.2019 in Dortmund statt. Ausrichter ist das Taekwondo Team Kocer e.V. ( www.tkd-team.de )

Weitere Informationen gibt es unter der >> Ausschreibung <<