Trainingsbeginn nach Corona Stand 06. Mai 2020

Liebe Mitglieder, Mitglieder und Freunde,

in den letzten Wochen waren wir wie die meisten Vereine in Kontakt mit vielen Verantwortlichen und Behörden, um den Sport in seiner jetzigen Form anzupassen. Für das aktuelle Prüfungsprogramm und die entsprechende Theorie haben wir zahlreiche Videos für das Training zuhause erstellt. 

Diese sollen natürlich nicht das Vereinstraining und das soziale Miteinander ersetzen, sondern die Möglichkeit bieten, demnächst auch wieder Gürtelprüfungen zu machen.

Wie geht es weiter:

Mit der Mitteilung des Landes NRW gibt es derzeit zwei relevante Veränderungen und Neuregelungen für uns als Verein.

Ab dem 11. Mai 2020 ist der Vereinssport außerhalb der Sporthallen mit entsprechenden Abstand (1,50 Meter). Diesbezüglich wird unter strengen Hygiene- und Infektionsschutzvorgaben das Training außerhalb der Turnhalle möglich sein.

Um das Ganze auch entsprechend zu planen, werden wir die Trainingseinheiten mit einer Online-Anmeldung und der entsprechenden Personenmaximalzahl berücksichtigen. Daher können wir nicht mehr als 20 Personen zu den jeweiligen Gruppen zulassen. Wer zuerst sich anmeldet, bekommt auch die Bestätigung. 

Grundsätzlich werden wir das Training wie folgt gestalten: 

Bitte Taekwondo Anzug zuhause anziehen. Die Umkleidekabinen werden vorerst nicht zur Verfügung stehen. Genauso wie die Duschen. 

Wir bieten zudem für das Training Zuhause gegen eine Kaution 2 qm Taekwondo Matten sowie eine oder mehrere Pratzen. Diese können nach terminlicher Absprache mitgenommen werden. 

Gemäß der heutigen Mitteilung der Landesregierung NRW gilt ab dem 30. Mai folgende Neuregelung:

„Die Ausübung von Sportarten auch mit unvermeidbarem Körperkontakt und in geschlossenen Räumen wird wieder gestattet. Sportliche Wettbewerbe im Kinder-, Jugend- und Amateurbereich sind dann ebenfalls zulässig – die Nutzung von Umkleide- und Sanitäranlagen ist unter Auflagen gestattet.“

 Wie weit alles auch bei uns umgesetzt werden kann und ab wann wir direkt ohne Gefährdung von Trainern und Vorstandsmitgliedern loslegen, werden wir zeitnah über die Homepage informieren.

Für Personen, welche derzeit in der Kurzarbeit stecken, können unter bestimmten Voraussetzungen das „Bildungs- und Teilhabepaket für die Mitgliedschaft bei der ARGE beantragen. 

Als Verein möchten Wir uns für eure Loyalität und Unterstützung bedanken und freuen uns, Euch demnächst wieder glücklich und gesund wiederzusehen.

Weitere Infos für zuhause findet ihr auf unserem Youtube-Kanal.

Der geschäftsführende Vorstand

Vorankündigung zur Einladung der EhrenamtsGala Taekwondo

Die Gespräche und Vorbereitungen für die Ehrenamtsgala des Taekwondo Team Kocer e.V. am 07. Dezember 2019 in Dortmund laufen auf Hochtouren. 

Wie in den letzten Jahren wollen wir einen wertschätzenden Rahmen für das besondere Engagement unserer Ehrenamtlichen und Helfer schaffen. Aber auch einige Mitglieder bekommen Ehrungen für Vereinstreue und sportliche Leistungen an diesem Abend.

Unterstützung für die Ehrenamtsgala

Dieses Jahr konnten wir die Familie Karadas vom BierCafeWest am Westpark als Förderer gewinnen. Obwohl meine Frau und Ich keine Mitglieder des Taekwondo Vereins sind, haben wir über viele Personen nur positives über die Vereinsarbeit gehört, so Cüneyt Karadas. Nach einem kurzen und sehr interessanten Gespräch mit dem geschäftsführenden Vereinsvorstand haben wir uns entschlossen, die Arbeit des Vereins im Bereich des Ehrenamtes zu unterstützen.

Erste Auszeichnung für das Ehrenamt bereits 2011

Aus Vereinssicht ist dies ein Glücksgriff, so der 1. Vorsitzende. Wie in vielen Vereinen leben wir auch von Ehrenamt. Bereits 2011 haben wir koordinierende Ämter wie den Ehrenamtsmanager eingesetzt, einen Ehrenamts-Oscar an besonders engagierte im Verein verteilt. Dafür haben wir damals im Jahr des Ehrenamtes einen Preis des Landessportbund NRW bekommen sowie 1000 Euro für unsere Arbeit. Wichtiger war es, dass dies für unseren Verein als Ideen und Wegbereiter für viele neue Möglichkeiten in dem Thema fungierte. Diese haben wir immer weiter forciert, so dass immer mehr Menschen eine wichtige Stütze des Vereins geworden sind, so Muhammed Kocer.

Eintrittskarten sind begrenzt

Wir haben die Anzahl unserer Eintrittskarten begrenzt, da Wir den ehrenamtlichen das Gefühl geben wollen, eine Wertschätzung zu erhalten. Die Eintrittskarten kosten für Kinder und Jugendliche 7,50 Euro. Erwachsene zahlen 12,50 Euro und Vereinsfremde mit Bezug zum Verein 15,00 Euro. Darin enthalten ist ein Buffet und alle alkoholfreien Getränke. 

Die Karten sind während des Trainings bei Tina Rohr erhältlich. Die Veranstaltung beginnt ab 16:30 Uhr – 22:00 Uhr. 

Anschrift: BierCafe West, Lange Str. 42, 44137 Dortmund


Aufnahmestopp Taekwondo bis voraussichtlich 08. Juli 2019

Jeder Verein sollte eine gute Jugendarbeit als Ziel haben, so der 1. Vorsitzende Muhammed Kocer. Dieses Ziel haben sich die ehrenamtlichen und der geschäftsführende Vorstand seit Jahren auf die Fahnen geschrieben.

Seit Anfang des Jahres haben wir zahlreiche Neuanmeldungen von Mitgliedern bekommen. Und das nicht, weil wir Leistungssport orientiert sind, sondern gerade weil wir den Breitensport fördern. Das dies nicht einfach so gesagt wird, zeigen auch unsere Zahlen. Zur Zeit sind wir der viertgrößte Taekwondo Verein mit dem Stand 31. März 2019 der Nordrhein – Westfälischen Taekwondo Union in Nordrhein – Westfalen.

Zudem sind alle Taekwondo – Gruppen momentan so gut besucht, dass wir bis einschließlich 08. Juli 2019 einen Aufnahmestopp in allen Gruppen machen müssen.

Qualität statt Quantität

Wir wollen die Qualität des Trainings nicht schmälern und allen Mitgliedern gerecht werden. Anfang Juli steht die nächste Gürtelprüfung an und wir wollen eine große Anzahl an Mitgliedern aufgrund Ihrer Leistungen die Möglichkeit bieten, eine gute bis sehr gute Gürtelprüfung zu absolvieren.

Daher fällt auch leider die Möglichkeit von Schnuppertraining in dieser Zeit aus!

Nach der Gürtelprüfung, bzw. nach den Sommerferien werden wir wieder unsere Gruppen interessierten wieder öffnen. Daher bitten Wir hier um Verständnis!

Voraussichtliche Änderungen im Bildungs- und Teilhabepaket

Ab dem 01. Juli 2019 erhöht sich voraussichtlich der Anteil der Bezuschussung im Rahmen des Bildungsreferat- und Teilhabepaket von 10,00 Euro auf 15,00 Euro. Für die Bescheinigungen und den Ablauf im Procedere werden wir die Mitglieder demnächst informieren.

Quelle:

Bildungs- und Teilhabepaket bringt Erleichterungen für den Sport 

Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringem Einkommen können durch die finanzielle Unterstützung aus dem Bildungs- und Teilhabepaket zum Beispiel Sportvereinsbeiträge begleichen. Hierbei hat der Deutsche Bundestag mit dem „Starke-Familien-Gesetz“ nun Verbesserungen beschlossen.

Continue reading