Taekwondo – nur etwas für Jungs?!

DIE SCHÜLERINNEN AUS DEM 7. JAHRGANG

Schülerinnen der Klasse 5-7 bestehen die gelb-weiße Gürtelprüfung

Dass Kampfsport nicht nur „Jungssache“ ist, stellen die beiden Mädchengruppen der Taekwondo-AG unter Beweis. In der AG rund um die koreanische Kampfsportart wird nicht nur viel Wert auf die sportlichen Aspekte gelegt, sondern auch auf die traditionellen Werte des Taekwondo. Die Schülerinnen üben sich in Toleranz, gegenseitigem Respekt, Achtung sowie (Selbst-)Disziplin. Dazu gehört auch, dass die Mädchen in den klassischen Taekwondo-Anzügen trainieren. Aber auch eine Menge Spaß darf natürlich nicht fehlen!

Diese Woche zeigten die 5.- bis 7.-Klässlerinnen bei den Prüfungen zum weiß-gelben Gürtel, was in ihnen steckt. Auf ihren „großen Tag“ haben sich die Schülerinnen bereits seit Beginn des Schuljahres intensiv vorbereitet. Abgenommen wurde die Prüfung vom Prüfer Muhammed Kocer aus dem kooperierenden kinderfreundlichen Integrations-Verein Taekwondo Team Kocer e.V. (http://www.tkd-team.de/).

Im ersten Teil der Prüfung absolvierten die AG-Teilnehmerinnen allgemeine Fitnessaufgaben, in denen ein gutes Körpergefühl, Kondition und Koordination gefragt waren.

DIE SCHÜLERINNEN AUS DEM 6. JAHRGANG

Im zweiten Teil überzeugten die Mädchen mit der Ausübung von typischen Taekwondo-Techniken. Dazu gehörten grundlegende Fußstellungen sowie Arm- und Beintechniken. Hier stellten die Schülerinnen unter Beweis, wieviel Power und Selbstbewusstsein in ihnen steckt! Und auch der „Kampfschrei“ wurde von den Mädchen sehr überzeugend und selbstsicher präsentiert.

Die schweißtreibende Vorbereitung und das vorbildliche Verhalten unserer Mädchen während der Prüfungen haben sich gelohnt! Alle Teilnehmerinnen absolvierten die Prüfung erfolgreich, so dass sie jetzt stolze Trägerinnen des weiß-gelben Gürtels sind. Zum Ende des Schuljahres werden die Schülerinnen dann die Prüfung zum gelben Gürtel angehen…

Herzlichen Glückwünsch an alle Prüfungsteilnehmerinnen! Und immer daran denken: „Junbi, Charyot, Kyongre.“ (Vorbereitungsstellung, Achtung, verbeugen)…

 Quelle: http://www.gesamtschule-scharnhorst.de/taekwondo-nur-etwas-fuer-jungs/woj

Osterferien 2018 und Terminplanungen 2018

Liebe Eltern, Mitglieder und Freunde,

die Osterferien haben begonnen und auch die Trainer und alle ehrenamtlichen Mitglieder wollen die freien Tage genießen. Daher wünschen Wir unseren Mitgliedern, Freunden und Förderern schöne entspannte Tage und freuen uns, euch ab dem 10. April mit neuer Begeisterung wieder zu sehen.

Folgende Termine sind unter Vorbehalt fest:

Prüfungen:

Prüfungsvorbereitung am 23.06.2018
1. Kup Prüfung 2018 am 24.06.2018
Prüfungsvorbereitung am 01.12.2018
2. Kup Prüfung 2018 am 09.12.2018

Jugendaktivitäten:

Jugendfreizeit „Ketteler Hof“ am 12.05.2018
Jahresabschlussfeier am 15./16.12.2018

Aktivitäten und Vorführungen:

Ehrenamtstag (Vakant)
3. Paralympische Woche (Vakant)
SPD Fest 01./02.09.2018
Begegnung bei Bewegung (Friedensgrundschule 2018) am 21.09.2018

Minisportabzeichen am 27.04.2018

Weiterlesen

Fortbildung im Bereich des Schulsport NRW – „Gesunde Leistung im Taekwondosport“

Diese Fortbildung ist für Taekwondo Lehrer im Schulsport, Referendare, Sportwissenschaftler, Sozialarbeiter und Sonderpädagogen empfehlenswert. Selbstverständlich dürfen auch alle anderen Interessierten daran teilnehmen.

Als Referent konnte Thomas Michalak, Berater im Schulsport für die BZ Münster eingebunden werden.

Mit unserem neuartigen Fortbildungsangebot „Gesunde Leistung im Taekwondosport“ möchten wir die gesundheitsrelevanten Pluspunkte des Taekwondosports in den Vordergrund rücken.

Taekwondo kann nicht nur ein „Mittel“ zur Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und der Stärkung des Haltungs- und Bewegungsapparat sein, sondern verbessert auch die Koordination und Konzentration und fördert die Geselligkeit. Es geht im Taekwondo also nicht nur Wettkampfstärke, sondern um die Erhaltung und Verbesserung des individuellen Fitness- und Gesundheitszustands.

Bestandteil dieser Fortbildung ist die Vermittlung von Wissensinhalten zum Thema Taekwondo und Gesundheit. In kurzen Theoriephasen werden den Teilnehmern relevante Themen für das Verständnis von Sport und Gesundheit erläutert und entsprechende Informationen an die Hand gegeben. Wie können bekannte Übungen je nach Zielgruppe modifiziert werden und Taekwondoinhalte als Mittel zum Zweck dienen, um mit Spaß und Abwechslung die gesteckten gesundheitlichen Ziele erreichen zu können?

Diese und Fragen nach geeigneten Vermittlungsmethoden möchten wir gerne praxisnah beantworten und Multiplikatoren für gesunde Taekwondo Angebote schulen. Hauptziel ist es, den Trainer in die Lage zu versetzen, ein attraktives, gesundheitsorientiertes Taekwondotraining für Sportler im Breitensport anbieten zu können.

Ausrichter ist die Nordrhein - Westfälische Taekwondo Jugend

Ausschreibung zur Fortbildung