Eltern-Kind Training "Young Talents"

Im Taekwondo Team Kocer e.V. beginnt ab dem 15. Februar ein neuer Kurs mit dem Titel «Young Talents». Hier kommen Eltern und ihre Kinder im Alter von 18 Monaten bis einschließlich drei Jahren und in der nachfolgenden Gruppe die vier bis 5-jährigen zusammen.

Geleitet von den ausgebildeten Übungsleiterinnen Maja Neitzke und Meltem Sir werden die Kinder zu Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten in der Bewegungslandschaft einer Turnhalle angeleitet. Zudem werden in Zusammenarbeit mit den Eltern spielerische Übungen zur Entwicklungsförderung durchgeführt.

Ziel ist es, neben dem regelmäßigen Training motorische Defizite zu erkennen und spielerisch die Stärken der Kinder zu fördern. Neben Sinneserfahrungen stehen Freude und Spaß im Vordergrund. Eltern können andere Familien mit gleichaltrigen kennenlernen und erhalten Anregungen für den sportlichen Alltag mit Kleinkindern. Zudem werden die Kinder spielerisch in den Taekwondo Sport hineingeführt und charakterlich gestärkt.

Mit jeweils maximal 12 Kindern und 2 Übungsleiterinnen wird das Training in Kleingruppen durchgeführt.

Das Training findet ab dem 15. Februar 2020 von 10:00 – 11:30 für die Gruppe 1 (18-36 Monate) und Gruppe 2 (4-5 Jahre) in der Turnhalle der Fine-Frau Grundschule in Dorstfeld. Weitere Informationen gibt es unter tkd-team.de.

Bildquelle: Kind LSB NRW e.V. Andrea Bowinkelmann

Zukunftsprojekt Vereinsentwicklung 2020

Mit dem Projekt „Vereinsentwicklung 2020“ soll die Vereinsjugend innerhalb des Taekwondo Team Kocer e.V. intensiver gefördert und gefordert werdenDie Anzahl junger Mitglieder ist in den letzten 14 Jahren stetig gestiegen. Auch die Anzahl der ehrenamtlichen, welche diese Gruppe betreut, muss mit der Zeit auch erweitert werden.

Für dieses Bereich wurden die Strukturen innerhalb der Jugend verändert und mehr Spielraum für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen erweitert, so der Vereinsvorsitzende Muhammed Kocer.  Wir haben das Budget für die Jugendarbeit um eine größere Summe erweitert, so das viele Maßnahmen z.B. komplett kostenlos davon getragen werden können.

Mit der Vereinsentwicklung wollen wir raus aus eingefahrenen Strukturen und näher an die Basis. Hierzu wurden bereits in den letzten Jahren große Anstrengungen gemacht, junge Menschen zu qualifizieren. Zur Zeit verfügen wir über 11 ausgebildete DOSB Jugendleiter und Jugendleiterinnen.

Als einer der ersten Aufgaben entwickelten die Mitglieder des Jugendvorstandes auf Grundlage ihres Jugendprofils individuelle inhaltliche Ansätze für die Kinder- und Jugendarbeit im Verein. Das von der Sportjugend NRW entwickelte Material zeigt vor allem die Potenziale im Verein, so die Mitarbeiterin des Stadtsportbund Dortmund.

Zudem ist es der Einstieg in einen Vereinsentwicklungsprozess und Entwicklung einer nachhaltigen Kinder- und Jugendstruktur.

Folgende Mitglieder vertreten nun für die nächsten 2 Jahre die Jugend innerhalb des Vereins.

Maja Neitzke

Cherin Krause

Sefa Dinc

Simon Scherbring

Einladung zur Jugendvollversammlung für alle Mitglieder unter 27 Jahren

(c) LSB NRW | Foto: {Andrea Bowinkelmann}.

25. Januar 2020 13:00 – ca. 15:00

Liebe Vereinsjugendmitglieder,

auch im vergangenen Jahr hat sich in der Vereinsjugend wieder Einiges getan. So freuen wir uns über neue, motivierte stellv. Jugendleiter*innen und einen engagierten Jugendausschuss.

Für einen tieferen Einblick in das Leben der Vereinsjugend, die Möglichkeit Ideen einzubringen und die Jugendarbeit aktiv mitzugestalten, laden wir ein zur diesjährigen

Jugendvollversammlung der Taekwondo Jugend des Taekwondo Team Kocer e.V. ein.

WO? In der Gymnastikhalle der Fine-Frau Grundschule , Am Wasserfall 26, Dortmund)

WER?   Stimmberechtigt sind alle Mitglieder unter 27 Jahren


Vorläufige Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Eröffnung durch den Vereinsvorsitzenden
  3. Wahl des Protokollführers
  4. Änderung der Jugendordnung
  5. Vorstellung der Vereinsjugend/Kandidaten/Bewerber
  6. Wahlen (Jugendausschuss, Delegierte für den Landesjugendleitertag 2020)
  7. Anträge (falls vorhanden)
  8. Termine 2020
  9. Sonstiges

Falls Ihr einen Antrag habt, so könnt ihr den bis Freitag, den 18. Januar 2020 schriftlich an den Jugendvorstand stellen. Wir freuen uns, euch wieder zu sehen oder euch kennen zu lernen.

Der Jugendvorstand

Neujahrsgruß 2020

Liebe Mitglieder, liebe Eltern, Freunde und Förderer, 

das Jahr 2020 steht vor der Tür und wir können auf das geleistete stolz sein. Nicht nur viele neue Mitglieder haben den Weg zu uns gefunden, sondern auch zahlreiche Unterstützer und Förderer, die unsere Arbeit wertschätzen. 

Einen besonderen Dank gilt es natürlich auch an alle Helfer, sei es im Verein oder auch außerhalb, welche sich mit zahlreichen ehrenamtlichen Stunden der Unterstützung des Vereinsbetriebes mitgewirkt haben. 

Finanziell stehen wir trotz großer Anschaffungen im Rahmen einer soliden Kassenlage für die Jahre 2020 und 2021 gut gewappnet. 

Sportlich konnten wir nach der Unterstützung für die Dienstagsgruppe mit Bernhard Thomys auch zusätzlich 7 neue Übungsleiter ausbilden, welche sich in verschiedenen Projekten 2020  des Vereins unterstützend mitwirken können. 

Mit der Dan Prüfung im Dezember haben es 5 neue Schwarzgürtel geschafft, ihr Ziel zu erreichen. In den nächsten 18 Monaten werden noch einige folgen. 

Aber auch mit der Auszeichnung „Sterne des Sports“ konnten wir einen weiteren Preis für den Verein gewinnen, welche die Qualität wiederspiegelt.

Auch die Neuausrichtung der Jugendarbeit ist 2020 ein größeres Projekt, da mehr als 90 % der Mitglieder unter 27 Jahre ist. Und zeigt es auch welch tolle Arbeit in unserer Jugend geleistet wird und wie gut wir uns inzwischen im Jugendbereich aufgestellt haben.

Mit unserer EhrenamtsGala haben wir ebenfalls den Nerv der Zeit getroffen. Knapp 50 anwesende Gäste konnten mit der Unterstützung des BierCafe West bewirtet werden und vereinzelt unsere Jugendarbeit unterstützen wird. 2020 werden wir diesen besonderen und wertschätzenden Tag im Sinne unserer ehrenamtlichen Helfer wiederholen.

 Wir haben aber auch aus einigen Fehlern der Vorjahre gelernt und wollen diese verbessern. Je mehr Impulse auch kommen, umso eher können wir gemeinsam versuchen, diese zu verändern. 

Zur Zeit finden Gespräche aufgrund des massiven Ausbaus unserer Hallenzeiten mit der Stadt Dortmund statt und wir hoffen, dass einige Planungen zeitnah umgesetzt werden können. 

Sehr gut gestaltet sich weiterhin unsere Zusammenarbeit mit dem Taekwondo Landesverband in NRW sowie weiteren Sportorganisationen. Gleich mehrere Maßnahmen finden 2020 erneut im Dortmund statt. 

Ich möchte mich bei allen ehrenamtlichen geschäftsführenden Vorstandskollegen, den Referenten, Trainern und allen Vereinsengeln und Helfern für die gute und sehr harmonische Zusammenarbeit bedanken. 

Ich wünsche Euch einen guten Start ins neue Jahrzehnt und freue mich, euch ab dem 07. Januar 2020 wieder zu sehen. 

 Muhammed Kocer

  1. Vorsitzender