Impressionen über die NRW Masters Taekwondo 2017 in der Helmut Körnig Halle

Einen Dank an Oliver Hartmann für das Video über die NRW Masters 2017

Videointerview über die NRW Masters 2017 (Taekwondo Team Kocer e.V.) in Dortmund

Video über Taekwondo und die NRW Masters 2017

Ein Film von Marcel Esser und Robert Maaz

Spiel- und Bewegungsfest „Begegnung bei Bewegung“ in Dortmund-Marten am 29.09.2017

Bildrechte Sportjugend Dortmund

Die Sportjugend im SSB Dortmund e. V. richtete im Rahmen des Landesprojektes KommSport am Freitag, 29.09.2017 von 9.45 Uhr bis 14.00 Uhr, das interkulturelle und generationsübergreifende Spiel- und Bewegungsfest „Begegnung bei Bewegung" auf dem Gelände der Friedens Grundschule aus.

Die teilnehmenden Grund- und Förderschulen und Vorschulkinder der Kindertageseinrichtungen aus dem Stadtbezirk Lütgendortmund traten mit ca. 500 Kindern in zwei Gruppen an. Die Vorschulkinder sowie die 1. und 2. Klassen liefen von 10 Uhr bis 12 Uhr durch die Stationen, die 3. und 4. Klassen folgten von 12 Uhr bis 14 Uhr. Zu den Bewegungsstationen gehörten unter anderem eine große Hüpfburg, ein Kletterfelsen, eine Trainingsstation des Taekwondo Team Kocer e.V. und viele weitere Kleinspielgeräte. Ein „Netzwerk-Café" lud zum Vernetzen und zum Entwickeln neuer innovativer Kooperationen ein.

Weiterlesen

Internationale Taekwondo Elite zu Gast bei Freunden

 
Zum ersten mal in der Geschichte der Nordrhein - Westfälischen Taekwondo Union fand die Int. NRW Masters Taekwondo, einem der anspruchsvollsten Bundesranglisten-Turniere der Deutschen Taekwondo Union, in Dortmund statt. Als Schirmherr für die Veranstaltung konnte der Präsident des Landessportbund Nordrhein - Westfalen und Vizepräsident des DOSB, Walter Schneeloch gewonnen werden.
 
 
Steigende Teilnehmerzahlen
 
Gastgeber dieses Bundesranglistenturniers war das Taekwondo Team Kocer e.V. aus Dortmund. Der mehrfach ausgezeichnete Verein im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit aus dem Dortmund Westen konnte nach monatelanger Vorbereitung die über 400 Sportler/innen aus 92 Vereinen und 11 Nationen aus Europa, Asien und Afrika in der Helmut Körnig Halle empfangen. Die verkehrsgünstige Anbindung und hervorragende Infrastruktur sowie der weltweit bekannte Standort (gleich nebenan befindet sich der Signal-Iduna Park des BVB) haben offenbar viele Clubs zu einer Teilnahme animiert.
 
 

Weiterlesen