Der Sommer hat auch unseren  Verein erreicht: Wir wünschen schöne Sommerferien!

Liebe Eltern, Mitglieder und Freunde,

die Sommerferien beginnen demnächst (ab dem 14.07.2018) und auch wir gehen in die wohlverdienten Sommerferien. Daher finden in den Sommerferien nur an folgenden Tagen das Taekwondo Training statt.

17. August 2018 und 25. August 2018 von 18:45 – 20:15 Uhr

Nach den Sommerferien geht das Training am 28. August wie gewohnt weiter. Bis dahin wünschen wir schöne Ferien!

Die Ehrenamtlichen des Taekwondo Team Kocer e.V.

 

Schnuppertraining Taekwondo

Schnuppertraining Taekwondo

Vor den Sommerferien haben noch einmal Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, in die Sportart Taekwondo hinein zu schnuppern, so der 1. Vorsitzende Muhammed Kocer. Zahlreiche Mitglieder haben vor kurzem die Gürtelprüfungen erfolgreich abgeschlossen, so das es in den Anfängergruppen wieder Möglichkeiten gibt.

Olympische Sportart

Taekwondo, welche in der Disziplin „Zweikampf“ oder „Vollkontakt“ seit 2000 olympisch ist, wird in der Turnhalle der Friedensgrundschule seit 2006 betrieben und zählt in Dortmund zu den größten Taekwondo betreibenden Sportarten.

Dabei kommt es beim Taekwondo nicht auf die körperliche Masse an, sondern auf die Schnelligkeit und Dehnfähigkeit. Nicht jedes Kind erfüllt die Voraussetzungen, aber durch altersgerechtes Training und fachlichem Hintergrundwissen werden die Teilnehmer entsprechend Ihrem Alter und Fähigkeiten individuell gefördert. Gerade deswegen wird Taekwondo auch von Ärzten und Physiotherapeuten empfohlen.

Seit 2006 in Dortmund erfolgreich in der Kinder- und Jugendarbeit aktiv.

„Schnuppertraining Taekwondo“ weiterlesen

Außerordentliche Mitgliederversammlung des Taekwondo Team Kocer e.V.

Hohe Teilnehmerzahl bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung

27 Stimmberechtigte Personen nahmen an der außerordentlichen Mitgliederversammlung des Taekwondo Team Kocer e.V. teil. Ich hatte zwar mit vielen Stimmberechtigten gerechnet, aber die Anzahl war auch für mich überraschend, so der 1. Vorsitzende des Vereins.

Zahlreiche Tagesordnungspunkte auf dem Papier

Ein großer Punkt war die Satzungsänderung. Diese war nötig geworden, da wir in den letzten Monaten einige Änderungen in der Struktur des Vereins hatten. Dabei wurden die zahlreichen Punkte neu formuliert und Sie entsprechend den rechtlichen Vorgaben angepasst.

Die Datenschutzordnung wurde auf den neuen Stand gebracht, um alle eventuellen Problematiken zu verhindern. Auch wurden in dem Zusammenhang zahlreiche Formulare wie z.B. die Anmeldeformulare neu verfasst. Bereits 2012 wurde eine Datenschutzordnung auf dem Weg gebracht und für die Aufgaben ein Datenschutzbeauftragter berufen und durch externe Träger weiterqualifiziert.

Die neue Jugendordnung hat sich immer mehr wie die ehrenamtlichen entwickelt. Zahlreiche Projekte wurden durch unsere Jugend umgesetzt und wir wollen auch deren Aufgaben weiter fördern und unterstützen. Diesbezüglich wurde bereits die Jugend in den geschäftsführenden Vorstand mit einem festen Sitz gewählt. Zudem wurde die Jugendsprecher aufgelöst und es wurde ein Jugendteam gewählt, um mehr Flexibilität in den Aufgaben zu bekommen.

Unsere Rechtsordnung wurde an die Bedürfnisse der Datenschutzordnung und der vereinsinternen Richtlinien angepasst. Dabei wurden alle Eventualitäten aus verschiedenen Erfahrungen der letzten Jahre berücksichtigt. Eine Rechtsordnung ist besonders wichtig, um finanzielle und rechtliche Schäden vom Verein abzuwenden, so der Vorsitzende.

Insgesamt dauerte die außerordentliche Mitgliederversammlung rund 15 Minuten, was auch als Zeichen des Vertrauens an den geschäftsführenden Vorstand gewertet werden kann.