Taekwondo Training in der KITA „Käthe Schaub Weg 33“

Im Rahmen der Kooperation mit dem Käthe Schaub Weg Kindergarten nahmen heute unter der organisatorischen Leitung von Muhammed mehrere Übungsleiter des Vereins an dem Training von 4 und 5 jährigen, um Sie spielerisch dem Taekwondo Sport zu führen.

In Zusammenarbeit mit der Leitung der KITA fand dieses Treffen statt. Eine tätkräftige Unterstützung seitens der Betreuer kam durch eine Erzieherin, die bei der Betreuung eines Integrativen Kindes mitwirkte.

So konnten in einer reinen Jungengruppe 10 Kinder und in einer reinen Mädchengruppe 7 Kinder erste Schritte in Richtung der Sportart Taekwondo.

Bis zum 07. Dezember werden wir diese Aktion in regelmäßigen Abständen wiederholen. Am 07. Dezember werden wir dann in den Räumlichkeiten der Kita zusammen ausgezeichnet. Die KITA "Käthe Schaub Weg" erhält die Auszeichnung und das Prädikat Bewegungskindergarten und wir die Auszeichnung durch die Sportjugend NRW als Kinderfreundlicher Verein.

Deutschlands Taekwondo Elite zu Gast in Dortmund

Die diesjährige Deutsche Junioren Meisterschaft der Deutschen Taekwondo Union e.V. fand erstmals in der Helmut Körnig Veranstaltungshalle statt.

Dort nahmen knapp 150 Top - Sportler aus 68 Vereinen aller Bundesländer teil. Neben dem Präsidium und der Bundestrainer der Deutschen Taekwondo Union e.V. auch der Integrationsbeauftragte des Landes Nordrhein - Westfalen, Herrn Thomas Kuffen, dem Integrationsbeauftragten des Landessportbund Nordrhein - Westfalen Herrn Schmitz, der Landeskoordinatoren für Integration durch Sport Frau Konarska, dem Stadtrat Herrn Stüdemann, dem Stellvertretenden Bürgermeister aus Witten, Herrn Dietrich sowie zahlreiche Personen aus Politik und Wirtschaft.

Jugendfreizeitfahrt Ketteler Hof

Am 13. September fuhren knapp 40 Eltern, Kinder und Betreuer zum Ketteler Hof nach Haltern. Von den kalkulierten 10 - 15 Kindern waren am Ende mehr als 100%, so das wir sogar zusätzliche Fahrzeuge für die Teilnehmer organisieren mussten.

Pünktlich um 8:10 Uhr kamen wir am Ketteler Hof in Halten an. Als erstes stand das gemeinsame Organisieren des Grillplatzes inmitten der Anlage.

Danach wurden die Kinder in Gruppen aufgeteilt, so das der Marsch zu den Attraktionen laufen konnte.

Um 8:45 Uhr waren die Kinder schon auf den Riesengroßen Hüpfburgen, den Kletterburgen, der Riesen Wasserrutsche, der Sommerrodelbahn.

Alles wurde von den Kindern tatkräftig genutzt. Besonders lobenswert war der Einsatz unserer Grillmeister, die sich ihre Grillwesten "fast" gesponsert bekommen hätten.

Nachdem über 100 Würstchen, knapp 40 Liter Getränke, zahlreiche Cevapcicis, ein Riesenberg am Salat, knapp 50 Apfel und viele Süßigkeiten den Kindern zur Verfügung standen, wurde vieles ausgenutzt.

Gegen 17:30 Uhr fand dann der Abmarsch an diesem schönen, aber sehr anstrengenden Tag nach Hause statt.

Die Resonanz dieser Fahrt war für alle erfreulich!

gez: der Jugendvorstand