Die DTU Literaturdatenbank – Taekwondo ist nun online verfügbar.

Literaturrecherche leicht gemacht - erforschen und nutzen Sie das weltweite Wissen!

Durch die Zusammenarbeit der Deutschen Taekwondo Union mit dem IAT Leipzig können wir allen Taekwondo-Interessierten diese Literaturdatenbank anbieten. Dafür wurden aus den gut 50.000 Beiträgen der trainingswissenschaftlichen Datenbank SPONET die Studien mit Bezug zum Taekwondo zusammengestellt.
Täglich werden durch die Experten des Fachbereichs Information Kommunikation Sport des IAT neue wissenschaftliche Publikationen aus der ganzen Welt in die Datenbank aufgenommen. Für die Suche können Sie die angezeigten Schlagworte nutzen oder aber selbst in der Datenbank recherchieren. Damit haben Sie einen schnellen und flexiblen Zugriff auf neueste taekwondo-spezifische wissenschaftliche Erkenntnisse.

https://www.iat.uni-leipzig.de/datenbanken/iks/dtu-taekwondo/

 

Auf jeden Fall interessant für alle Taekwondo Sportler ....

Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Mädchen beim Taekwondo-Team Kocer e.V.- 1. Teil ERFOLGREICH abgeschlossen

12 Mädchen im Alter von 11 - 15 Jahren nutzen die Möglichkeit, gezielt
einige Elemente der Selbstbehauptung und der Selbstverteidigung zu erlernen. Angeboten wurde der mehrtätige Kurs durch die vom LSB NRW ausgebildete Referentin Müjde Haberci vom Taekwondo Team Kocer e.V., welche bei den Teilnehmerinnen zahlreiche Anknüpfungspunkte aus den eigenen Erlebnis- und Erfahrungswerten einbinden konnte.

Die angehende Pädagogin konnte durch die für die Teilnehmer neu hinzu
gewonnenen Eindrücke und Erlebnisse mit einer gewissen Ernsthaftigkeit, aber natürlich auch mit viel Spaß das  Thema "Selbstbehauptung und
Selbstverteidigung" nahe bringen.

Der Kurs konfrontierte die Gruppe mit alltäglichen Herausforderung, die zu jeder Zeit und allen Orten  passieren können. Im Mittelpunkt stand die
Förderung der individuellen Wahrnehmung und der psychosozialen Ressourcen.

Das Erlernen von einfachen und effektiven Selbstverteidigungstechniken, die eine von zahlreichen Möglichkeiten der Gegenwehr darstellt, war den
teilnehmenden Mädchen äußerst wichtig. In den 8-stündigen Kurs konnte man die Gruppendynamik im Laufe des Tages besonders spüren. Die Mädchen unterstützten sich gegenseitig, um der Gewalt entgegenzuwirken.

Wer Interesse an einen der zertifizierten Selbstbehauptungs- und
Selbstverteidigungskurse hat, kann sich gerne unter www.tkd-team.de
erkundigen.