Besondere Auszeichnung für hervorragende Vereinsarbeit

Einen Scheck in Höhe von 300,00 Euro gab es für das Taekwondo Team Kocer e.V.. Ausgezeichnet wurde dabei die vorbildhafte Arbeit des Dortmunder Taekwondo - Vereins auf allen Ebenen.

10 Jahre erfolgreichen Taekwondo Sport in Dortmund

Diese Auszeichnung würdigt die von kontinuierliche Arbeit des Vereins. Mit über 30 ausgebildeten Trainer C und Übungsleiter, Jugendleiter, zahlreichen Vereinsmanagern und eine große Anzahl an ehrenamtlichen, welche die Vereinsarbeit aktiv und engagiert unterstützen, wären solche Auszeichnungen nicht möglich, so der 1. Vorsitzende Muhammed Kocer.

Seit Jahren verfolgen wir ein gut durchdachtes Konzept. Investieren aber auch viel Geld in die Aus- und Fortbildungen unserer ehrenamtlichen Mitglieder und Helfer. Wenn wir Experten wollen, müssen wir Sie auch zu Experten machen.

Partizipation heißt das Zauberwort

Dabei bringen die ehrenamtlichen aber auch viel selber mit. Neben hervorragenden schulischen und beruflichen Fähigkeiten sind aber auch die Motivation, etwas zu bewegen gefragt. Als Vorstand können wir hier nur noch unsere Helfer fördern, sie aktiv in das Vereinsgeschehen einbinden und Sie in unsere Strukturen integrieren.

Kein Traditionsverein

Dabei sind wir erst 10 Jahre als eigenständiger Verein in unserem Sport- und Trainingsbetrieb. Mit ausgebildeten Trainer C, B, und A Lizenzinhaber decken wir unsere zahlreichen Trainingseinheiten ab. Innerhalb der Nordrhein - Westfälischen Taekwondo Union haben wir es derzeit auf Platz 4 der größten Taekwondo Vereine in NRW geschafft. Dabei liegt unser Schwerpunkt auf dem Breitensport und nicht auf dem Leistungssport.

Von wegen Kampfsport ist nur was für "harte Kerle" 

90 % der Mitglieder sind Kinder, Jugendliche und junge Menschen, davon 65% weiblich

Unsere Mitglieder kommen neben den Stadtteilen aus der Nähe (Bövinghausen, Dorstfeld, Kirchlinde, Kley, Lütgendortmund, Marten und Oespel aus dem gesamten Dortmunder Raum. Einige wenige sogar weit darüber. 

Wo bekomme ich Informationen her?

Wer sich über die Sportart Taekwondo erkundigen möchte, kann sich gerne unter www.tkd-team.de informieren.

Farbwechsel im Taekwondo

Für zahlreiche Sportler des Taekwondo Team Kocer galt es noch vor den Sommerferien die letzte Gürtelprüfung zu absolvieren. Von sechs bis dreiunddreißig Jahren galt es für die Prüflinge, das bisher im Training erlernte Prüfungsprogramm dem Bundesprüfer der Deutschen Taekwondo Union zu präsentieren. 

Dabei mussten die Prüflinge mit schweißtreibenden Übungen in einer fünf Stunden dauernden Kup Prüfung unter den Augen des Bundesprüfers Muhammed Kocer verschiedene Disziplinen, differenziert nach dem Gürtelgrad präsentieren.

Weiterlesen

Jubiläumsfeier mit zahlreichen Freunden

Das Taekwondo Team Kocer e.V. , welches 2017 im 10. Jahr seines Vereinsbetriebes steht, feierte zur völligen Überraschung des geschäftsführenden Vorstandes. Anstatt der üblichen Verdächtigen im Trainingsbetrieb standen fast 100 Personen vor der Halle und waren bereits fleißig am Feiern. 

Würstchen, Kuchen, Getränke und ein aktiver DJ

Zur Überraschung des Trainers und Vereinsgründers Muhammed Kocer stieg eine große Party auf dem Schulhof. Zahlreiche Freunde des Vereins nutzen hier die Chance, die Entwicklung des Vereins zu sehen. 

Ohne Eltern geht es nicht

Auch hier sieht man, das  besonders das Engagement und Zusammenleben von Mitgliedern und Angehörigen innerhalb eines Vereins wichtig sind, so Kocer. Neben der Motivation, sich im Verein zu engagieren, gehört es genau so, sich im Verein wohl zu fühlen. Das macht ein Verein aus.

Schöne Komplimente zum Schluss

Vertrauens, das im Taekwondo Verein herrscht. Viele Kinder blühen im Verein richtig auf, so die Meinung vieler Eltern. Ein schönes Kompliment, das sich alle Trainerinnen und Trainer sowie die Vorstandsmitglieder des Vereins redlich verdient haben.

Taekwondo Team Kocer e.V. - Kinderfreundlicher Verein

Mit zahlreichen Auszeichungen in der Kinder- und Jugendarbeit wurde der Verein bereits ausgezeichnet. Darunter als Kinderfreundlicher Sportverein durch den Landessportbund NRW. Mit zahlreichen Veranstaltungen (Deutsche Junioren Meisterschaft 2009 und Deutschen Hochschulmeisterschaft 2011) konnte der Verein auch Veranstaltungen auf Bundesebene ausrichten. Mit 70% der Mitglieder verfügt der Verein über genügend Nachwuchs. 65% der Mitglieder sind weiblich. 

Wer mehr über den Verein wissen möchte, kann sich unter www.tkd-team.de informieren.

Trainer B Lizenz für Tafrey

Mit Yannick Tafrey hält ein weiteres Mitglied im Trainerteam des Taekwondo Team Kocer e.V.. Seit 2011 hat Yannick bereits seine Trainer C Lizenz. Seitdem ist er als Kinder-, Jugend- und Erwachsenentrainer im Taekwondo Sport aktiv.

Durch seine eigene Erfahrungen auf verschiedenen sportlichen Ebenen konnte er bereits zahlreiche Impulse mit in das Training einbringen. In den letzten Jahren hat er auch z.B. zahlreiche Platzierungen auf den Deutschen Hochschulmeisterschaften erringen können, darunter auch den Titel des Deutschen Hochschulmeister.

Dies ist wichtig für die positive Entwicklung im Verein. Stillstand ist Rückschritt, so so Muhammed Kocer, 1. Vorsitzender des Vereins. Unser sportliches Anliegen ist es, Taekwondo sowohl für den Breitensport als auch für den Leistungssport für alle Kinder und Jugendliche nach den Richtlinien der Deutschen Taekwondo Union zu öffnen

Dabei geht es für den Lizenzinhaber nicht nur um den sportlichen Wettkampf. Als Trainer entwickelt und fördert er die Kinder und jungen Erwachsenen in den motorischen Grundlagen und steht als Trainer mehrfach die Woche zwei bis drei Stunden in der Turnhalle. Zeitgleich betreut er viele Sportler nicht nur auf Turnieren, sondern ist auch als Ehrenamtler auf zahlreichen Jugendaktivitäten

Was bedeutet Trainer B nach den Richtlinien des Deutschen Olympischen Sportbundes?

Trainer/in-B
Trainer/innen werden in diesem Ausbildungsgang für das leistungssportliche Aufbau- und Anschlusstraining qualifiziert. Wer mit einer B-Lizenz abschließt, kann solche Trainingsformen kompetent planen, organisieren und durchführen.