Bezirksnachwuchsmeisterschaften in Lüdenscheid

Bei den regionalen Bezirksnachwuchsmeisterschaften starten sieben Starter des Taekwondo Team Kocer e.V. in Lüdenscheid. Waren doch mehr gemeldet, konnte das achte Mitglied aus gesundheitlichen Gründen nicht an dem im Bezirk Arnsberg höchsten Turnier teilnehmen.
In der Klasse Jugend weiblich konnte sich Fatma Nur Kaya gegen Ihre Kontrahentinnen durchsetzen und gewann den Pokal. Auch der zum ersten Mal startende Mathias Weirich konnte sich gegen alle seine Gegner durchsetzen und holte ebenfalls den goldenen Pokal.
Leonhard Duda, der sich erst im Finale seinen Mannschaftskameraden Mathias Weirich geschlagen geben musste und Adelina Sameray holte neben die für die Vereinswertung wichtigen Punkte auch die Silbermedaille.
Die Bronzene Medaillier gab es nach spannenden Kämpfen für Lisa Marie Halbhuber und Elmedina Imeray. Positiv fiel Stella Halbhuber auf, die Ihre erfahrene Gegnerin und amtierende Landesmeisterin über die komplette Wettkampfdistanz konterte und sich nur in den letzten Sekunden knapp geschlagen geben musste. Somit auch die Bronzene Medaille.

In der Gesamtwertung der Leistungsklasse II erreichte man von 35 Vereinen den 9. Platz.